Connect with us

Football

Football-Fieber mit den Sealords zum Super Bowl

Fotos: Privat

Es ist das Sportereignis des Jahres. Am 4. Februar 2018 findet zum 52. Mal der Super Bowl in Amerika statt. Das Endspiel der National Football League (NFL) wird in diesem Jahr im U.S. Bank Stadium in Minneapolis, Minnesota ausgetragen. In der Halftime-Show wird Justin Timberlake auftreten, der 2004 zusammen mit Janet Jackson Teil des “Nipplegate”-Skandals wurde. Seitdem wird der Super Bowl um einige Sekunden zeitversetzt in die Welt übertragen.

Auch in Deutschland fand in den vergangenen Jahren die NFL und speziell der Super Bowl immer mehr Fans, auch Dank der optimalen TV-Präsenz durch “Ran” auf ProSieben/Sat.1.

Der Weg zum Super Bowl

Für Neueinsteiger ist der Einstieg in die NFL und die damit verbundenen Regeln nicht immer ganz einfach zu verstehen. Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass es zwei Divisionen gibt, die AFC und die NFC, beide jeweils nochmals in vier Divisionen unterteilt. Insgesamt kämpfen 32 Teams um den Einzug in die Playoffs. 16 Spiele absolviert jedes Team bis dahin. Die vier Champions ihrer Division sind für die Playoffs gesetzt. Hinzu kommen zwei weitere Teams mit der besten Bilanz aus der regulären Saison. Bleiben also je sechs Teams in AFC und NFC übrig. Diese ziehen in die sogenannten “Wild Card Games” – im Fußball wäre es das Achtelfinale. Allerdings haben hier die beiden besten Teams ein Freilos. Sie werden erst wieder in der Divisional Round aktiv. Wer hier überlebt zieht ins Halbfinale ein – den AFC und NFC Championships. Die Divisions-Sieger treffen dann im Super Bowl aufeinander.

2017 unterlagen die Atlanta Falcons im Endspiel den New England Patriots mit Quarterback-Superstar Tom Brady, der zum fünften Mal den Super Bowl gewann, ebenso wie sein Trainer Bill Belichick. Rekord. Die Patriots könnten 2018 zum zehnten Mal das Endspiel der NFL erreichen und ihren Rekord weiter ausbauen. Fünf Mal gingen sie bisher als Sieger vom Feld.

Die Sealords: Football in Flensburg aktiv spielen und als Fan erleben

Wer Lust auf Football hat, der kann auch in Flensburg Live-Spiele verfolgen oder sogar selbst Teil eines Teams werden. Die Flensburg Sealords freuen sich immer über neue Zuschauer und Mitglieder.

Für die Sealords, die sich Anfang des Jahres vom TSB verabschiedeten und zum PSV Flensburg wechselten, verlief die Saison in der Oberliga Nord ziemlich durchwachsen. Durch den Zusammenschluss mit den North Eastern Emmets hatte man einen breiten Kader, galt aber als klarer Underdog. Auch die Hamburg Blue Devils und Kiel Baltic Hurricanes II hatten die Flensburger mit Sicherheit falsch eingeschätzt. Zwar holte man gegen diese Teams keine Punkte, präsentierte sich aber als starker Gegner. Einen klaren Sealords Sieg gab es hingegen gegen die Hamburg Heats.

Das Team wuchs in dieser Zeit zu einer eingeschworenen Einheit zusammen und so steuerten auch die zahlreichen Verletzten ihren Anteil an der Stärke der Sealoards bei. Bemerkbar machte sich dies auch beim letzten Saisonspiel gegen die Hamburg Black Swans. Wurde das Hinspiel noch deutlich mit 20:0 verloren, erkämpften sich die Flensburger im Rückspiel nach harten Kampf und in letzter Sekunde duch einen geblockten Fieldgoal den verdienten Sieg.
Dementsprechend heiß ist das Team bereits auf die neue Saison, die vermutlich im April oder Mai starten wird. Ziel der Sealords ist die Teilnahme an den Playoffs und die damit verbundene Chance in die Regionalliga aufzusteigen. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Ins Training wurde ganz nach amerikanischen Vorbild mit einem Combine gestartet. Hier schauen die Trainer, auf welchem Stand die Spieler sind, woran noch gefeilt werden muss und wie sie sich entwickelt haben. Dazu gehört der 40 Yard Dash, Highjumps und Benchpress. Trainiert wird zweimal die Woche auf dem PSV Platz beziehungsweise in der Halle.

Auch jüngere Football-Fans können einsteigen. So gibt es auch eine aktive B-Jugend (13 bis 16 Jahre), die sich ebenfalls zwei Mal die Woche zum Training trifft. Ältere Spieler (17-19 Jahre) trainieren aktuell bei der B-Jugend oder bei den Herren mit. Wer Lust auf ein Probetraining hat, der kann sich beim PSV melden. Für das Außentraining empfehlen die Sealords lange Sportkleidung und Schuhe mit Stollen (die nicht geschraubt werden dürfen), für die Halle dementsprechend Hallenkleidung.

Übrigens: In diesem Jahr soll eine eigene Cheerleading-Gruppe gegründet werden. Das erste Tryout hierfür fand bereits Ende Dezember statt.

Falls ihr jetzt Lust auf Football in Flensburg bekommen habt, dann bekommt ihr weitere Infos per Mail an info[at]sealords.de oder auf www.sealords.de

Den Super Bowl mit den Sealords in der UCI Kinowelt und in der Sportsbar Glücksburg erleben

In der Nacht vom 4. auf den 5. Februar könnt ihr zusammen mit den Sealords den Super Bowl in der Sportsbar der UCI Kinowelt Flensburg sehen. Der Eintritt kostet 10 Euro, darin enthalten sind ein Hotdog und ein 0,33l Softdrink. Die Karten sind ab dem 24.01.2018 am Ticketschalter des UCI Kinos erhältlich.
Außerdem könnt ihr den Super Bowl in toller Atmosphäre in der Sportsbar Glücksburg live auf der 6m² großen Leinwand verfolgen.

Only in America: Fun Facts zum SuperBowl

Jedes Jahr zum SuperBowl dreht Amerika durch. Wir haben hier zwei lustige Fakten zum Sportevent des Jahres für euch herausgesucht.

Toilettenpause zur Half Time Toilettenpause zur Half Time
Beim SuperBowl wird viel Bier ge-trunken. Verpassen möchte man aber keine Sekunde vom Spiel. So gehen rund 90 Millionen Amerikaner während der Halftime-Show gleichzeitig aufs Klo.
Krankmeldungsrekorde Krankmeldungsrekorde
Am Tag nach der Megashow herrscht die “SuperBowlitis”. Die Krankmeldungen am Montag nach dem SuperBowl sind 6% höher als an gewöhnlichen Montagen. Dazu werden 20% mehr Kopfschmerztabletten verkauft.

Continue Reading
Click to comment

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook

Twitter

Freitag und Samstag große Glücksrad-Aktion bei Sport Möller. Und wer nicht das Glück hat und die 30% Rabatt... https://t.co/aKvcyOYJb9

Unser DVD-Tipp: Martial Arts System für Kinder leicht gemacht mit der Shir o Khan (SoK) Kampfkunstschule https://t.co/HaZ2bxbt0d

Asked

Deine Antwort im nächsten Heft?

Asked

Schreibt uns deine Meinung mit Namen und Foto an die TNS Sports Redaktion

Beliebt