Sa, 28. Mai, 2022

Nach einem FSJ bei St. Pauli

Felina Kühl zurück bei IF Stjernen Flensborg

Flensburg – Björn Nielsen, Trainer der 1. Damen Mannschaft von IF Stjernen Flensborg, darf sich freuen: Nach kurzer Abstinenz kehrt Innenverteidigerin Felina Kühl wie geplant ins Engelsby-Centret zurück.

“Ich habe ein Freiwilliges Soziales Jahr beim FC St. Pauli absolviert”, erklärt Felina ihre Auszeit bei den Stjernen. In dieser Zeit spielte sie beim SSC Hagen Ahrensburg. “Jetzt habe ich eine Ausbildung angefangen und es war klar, dass ich dann wieder zu Stjernen zurückkehren werde.”

“Eine absolute Leistungsträgerin”

Und das ganz zur Freude von ihrem Trainer. Bereits als B-Jugendliche spielte sie für die Frauen-Mannschaft des SdU-Vertreters. “Felina ist eine absolute Leistungsträgerin und war an beiden Aufstiegen der Mannschaft maßgeblich beteiligt”, so Nielsen. “Ich freue mich wahnsinnig, dass sie jetzt wieder da ist.” Mit der 20-jährigen gelernten Außenverteidigerin steht ihm eine vielseitig einsetzbare Spielerin zur Verfügung. “Sie ist zweikampfstark, robust und eine der wenigen Spielerinnen, die auch mal grätscht.” Zudem schwärmt Nielsen von ihren Einwürfen. “Die sind eine Waffe.”

“Wir wollen oben mitspielen”

Auch von den Neuzugängen der letzten Saison konnte sich Felina bereits einen ersten Eindruck verschaffen. “Die sind gut”, sagt sie knapp und lacht. So sind auch ihre Ziele in der neuen Oberliga-Saison ganz klar: “Wir wollen im oberen Mittelfeld mitspielen.” (msc)





Anzeige

AKTUELL