Mo, 4. Juli, 2022

TSV Kropp oder BTSV steigt ab

Auch Collegia Jübek hält die Klasse / Satrup mit Remis in Kropp

Nicht nur bei IF Stjernen Flensborg wurde am Wochenende der Klassenerhalt bejubelt, auch TuS Collegia Jübek hat nach einem 1:1 gegen den MTV Tellingstedt die Klasse gehalten. Hinzu kam Schützenhilfe vom TSV Nordmark Satrup, die sich beim TSV Kropp die Punkte teilten. Diese war durch den Punktgewinn und der Niederlage vom BTSV am Sonntag allerdings nicht mehr nötig.

Jübek/Kropp – Der TSV Kropp und der Büdelsdorfer TSV zittern um den Klassenerhalt in der Landesliga Schleswig. Ein direktes Duell am letzten Spieltag beim BTSV muss die Entscheidung bringen. Dabei reicht dem TSV Kropp mit zwei Punkten Vorsprung ein Remis, der BTSV muss nach der überraschenden Niederlage beim ersten Absteiger SG Geest 05 am Samstag unbedingt gewinnen. 

Unentschieden reicht Jübek

Der MTV Tellingstedt war in dieser Saison stets eine Wundertüte, so durfte man auf das wichtige Spiel beim TuS Collegia Jübek gespannt sein. 75 Zuschauer kamen um die Mannschaft von Trainer Guido Gehrke bei seinem letzten Heimspiel als Trainer beim Kampf um den Klassenerhalt beizuwohnen. 
Viele Torchancen gab es nicht, stattdessen ein Spiel auf Augenhöhe, dass auf ein torloses Remis zusteuerte. In der 79. Minute aber konnte der zehn Minuten zuvor eingewechselte Nils Meier seine Mannschaft in Führung bringen. Der Klassenerhalt stand nun auf sicheren Beinen. Als aber Hendrik Grill drei Minuten vor Schluss noch der Ausgleich für den MTV Tellingstedt gelang, hieß es nochmals zittern und bangen. Collegia Jübek brachte das Unentschieden aber erfolgreich über die Zeit und hält somit aus eigener Kraft die Klasse.

Nach dem Spiel bekam der scheidende Trainer Gehrke nach erfolgreichen zehn Jahren von Kapitän Marcel Gimm Abschiedsgeschenke der Mannschaft überreicht. Am Samstag folgt sein letztes Spiel bei Vizemeister TSV Nordmark Satrup. 

Satrup kommt beim TSV Kropp nicht über ein torloses Remis hinaus

Auf die Schützenhilfe vom TSV Nordmark Satrup war die Gehrke-Elf somit nicht angewiesen. Diese fiel auch deutlich knapper aus, als erwartet. Zu Gast beim TSV Kropp gelang der Mannschaft von Trainer Bernd Hansen kein einziger Treffer. Stattdessen wurde  Lukas Pakebusch im Tor der Satruper gut gefordert und verdiente sich nach dem Spiel das Lob seines Trainers, der ihn zum besten Spieler der Partie ernannte. So konnten auch die Kropper Angreifer den jungen Keeper nicht überwinden und das Spiel ging überraschend mit 0:0 zu Ende.

TSV Kropp oder Büdelsdorfer TSV? Wer hält die Klasse, wer steigt ab?

Für den TSV Kropp geht es am Sonntag um 14 Uhr beim Büdelsdorfer TSV um “alles oder nichts”. Die bessere Ausgangslage haben die Gäste, da der BTSV auch bei Absteiger SG Geest 05 ohne Punkte blieb. Schon zur Pause lagen die Büdelsdorfer mit 0:2 zurück. Auch der frühe Anschlusstreffer in der zweiten Hälfte durch Jonas Meyert brachte am Ende nichts mehr ein. Stattdessen machten die Gastgeber in der Nachspielzeit den Sack endgültig zu und siegten am Ende mit 3:1. (msc)





Anzeige

AKTUELL