Mo, 4. Juli, 2022

FC Tarp-Oeversee feiert dritten Sieg

“Der Fehlstart ist perfekt”: DGF Flensborg verliert beim Spitzenreiter

Der FC Tarp-Oeversee hat die Tabellenführung gegen DGF Flensborg verteidigt, siegte am Samstag mit 1:0. 

Oeversee – Der FC Tarp-Oeversee hat einen perfekten Saisonstart hingelegt. “Wir wollen elf Mannschaften hinter uns lassen”, sagte Trainer Jimmy Klimmeck vor dem Saisonstart in unserer Sonderausgabe “Fußball in Flensburg”. Auch nach dem dritten Spieltag scheint sein Vorhaben noch zu gelingen. Gegen Mitfavorit DGF Flensborg setzten sich die Tarper am Samstag mit 1:0 durch und führen die Tabelle der Verbandsliga Nord nun mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger TSV Großsolt-Freienwill und SG Nordau an. 

“Überhaupt nicht ins Spiel gekommen”

Nach zwei Remis ging DGF Flensborg nach einer guten und intensiven Trainingswoche hoch motiviert in das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer. Doch der Matchplan der Gastgeber kam für die Mannschaft von André Flieder und Jens Fischer unerwartet. Immer wieder schlug der FC lange Bälle in die Spitze. Schon in der 7. Spielminute führte dies zum Erfolg, als einer dieser Bälle perfekt mit dem Kopf in den Lauf von Roman Lammers verlängert wurde und dieser dann zum 1:0 für den FC Tarp-Oeversee traf. “Wir kamen in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel”, sagte ein enttäuschter Jens Fischer nach dem Spiel. “Die Tarper haben viel mit langen Bällen agiert und ihren drei Spitzen sind diese konsequent und aggressiv nachgejagt. Auch im Spielaufbau haben wir uns von diesem Anlaufen völlig aus dem Konzept bringen lassen.”

Glück hatten die Gäste aus dem Idraetsparken kurz vor der Pause, als der FC Tarp-Oeversee einen Elfmeter zugesprochen bekam, der von Torwart Marcel Carstensen bravourös gehalten wurde. 

Bildergalerie zum Spiel

FC Tarp-Oeversee – DGF Flensborg (04.09.21)

“Verdienter Sieg”

Dennoch blieb es beim knappen 0:1 Pausenrückstand aus Flensburger Sicht. Das spielerische Niveau besserte sich etwas im zweiten Durchgang. Auch DGF kam durch eine Umstellung der Formation besser ins Spiel. “Leider jedoch ohne eine einzige hochkarätige Torchance zu kreieren”, merkt Fischer an. So blieb es bei dem einen Tor, dass dem FC Tarp-Oeversee die nächsten drei Punkte bescherte. “Der Tarper Sieg ist auf jeden Fall verdient, da wir offensiv aktuell zu einfach zu verteidigen sind. Die Enttäuschung ist natürlich bei allen sehr groß, für uns ist der Fehlstart perfekt und nächste Woche wartet der nächste hochkarätige Gegner”, so der enttäuschte DGF-Trainer.

Am Sonntag erwartet DGF Flensborg dann ab 16 Uhr den SV Dörpum, der sich am Wochenende gegen den TSV Nord Harrislee durchsetzen konnte. (msc)





Anzeige

AKTUELL