Connect with us

Leichtathletik

Kein Kind ohne Sport: LK Weiche mit Förderpreis ausgezeichnet

Am Montag wurden in Kiel fünf Sportvereine für ihr besonderes Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher mit dem Förderpreis “Kein Kind ohne Sport!” ausgezeichnet. Unter den Preisträgern war auch der LK Weiche.

Published

on

Von links nach rechts: Andrea Kraus (Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen), Marion Blasig (Sportjugend Schleswig-Holstein), Christine Dreier, Jan Dreier und André Marquardt (alle Leichtathletik Klub Weiche) sowie Anneke Borchert (Autokraft GmbH). Foto: Privat

Die Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) hat gestern (19. November 2018) in Kiel fünf Sportvereine mit dem Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ 2018 ausgezeichnet: Der SC Cismar (Ostholstein), der SV Todesfelde (Segeberg), der Leichtathletik Klub Weiche (Flensburg), der Rendsburger Primaner Ruderclub und der Basketball-Club Rendsburg wurden für ihr außergewöhnliches Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher im Sport geehrt.

Neben der anerkennenden Auszeichnung können sich die Preisträger über eine zweckgebundene Förderung freuen. Der SC Cismar und der SV Todesfelde erhalten jeweils 1.000 Euro, während der Leichtathletik Klub Weiche und der Rendsburger Primaner Ruderclub mit jeweils 1.500 Euro gefördert werden. Mit einem zweckgebundenen Zuschuss in Höhe von 2.500 Euro wird der Basketball-Club Rendsburg unterstützt. Von der Jury wurden die fünf Preisträger aus insgesamt 51 Vereinsbewerbungen ermittelt. Die Förderpreis-Gewinner überzeugten die Jurymitglieder durch ihre herausragenden und erfolgreichen Angebote im Sport, die allen Kindern eine Teilnahme ermöglichen sollen, unabhängig von deren Handicaps und ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft.

Gestiftet wurde der Förderpreis erneut von der Autokraft GmbH und der Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen. In diesem Jahr ist er wieder durch das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein aufgestockt worden. Verliehen wurde der Förderpreis von Marion Blasig (stellv. Vorsitzende der Sportjugend Schleswig-Holstein und Vorsitzende der Förderpreis-Jury), Anneke Borchert (Vertreterin der Autokraft GmbH) sowie Andrea Kraus (Vertreterin der Firmengruppe Hugo Hamann). Die Verleihung erfolgte im Rahmen des Forums „Kein Kind ohne Sport!“ für Engagierte aus Vereinen und Verbänden.

Während des Forums haben die besonders engagierten Sportvereine ihre ehrenamtlich organisierten Projekte vorgestellt. Im Sinne von Best-Practice-Beispielen konnten sie die Arbeit aus ihren verschiedenen Regionen präsentieren. In diesem Zusammenhang sind speziell auch die Möglichkeiten und Bedarfe des organisierten Sports thematisiert worden. Die verschiedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Vereinen und Verbänden konnten sich außerdem in einen regen Austausch zu den Chancen und Herausforderungen der Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ einbringen.

Leichtathletik Klub Weiche von 1989 e.V. (Stadt Flensburg)
Förderung in Höhe von 1.500 Euro

Nachdem der Leichtathletik Klub Weiche bereits im Jahr 2015 für sein Projekt „Sport spricht alle Sprachen“ mit dem Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet wurde, wollte die Jury bei der diesjährigen Ausgabe die Entwicklung des Vereins und das vielseitige Gesamtkonzept honorieren. Denn aus dem großen Einsatz der Vereinsverantwortlichen resultiert eine Dynamik, die immer wieder vorbildliche Jugendinitiativen hervorbringt, während die etablierten Projekte stetig erweitert und verbessert werden. Unter dem Motto „LK Weiche-Tours“ möchte der Verein alle Kinder und Jugendlichen mobilisieren und sie an seinen verschiedenen Angeboten teilhaben lassen. In diesem Zusammenhang verdeutlicht ein Blick auf die umfangreichen Aktivitäten des LK Weiche, wie vielfältig der Klub aufgestellt ist. So dürfen die jungen Sportlerinnen und Sportler parallel zu den täglich stattfindenden Trainingseinheiten auch an zahlreichen weiteren Aktionen teilnehmen. Dazu gehören beispielsweise Ausflüge, Austauschbesuche mit anderen Vereinen, Trainingsfreizeiten oder spezielle Jugendevents. Neben der ideellen Unterstützung können sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten bei all ihren Vorhaben auch auf die finanzielle Hilfestellung ihres Vereins verlassen. Während zum Beispiel die Mitgliedsbeiträge besonders moderat gehalten sind, wird auch die Beschaffung von Sportbekleidung anteilig unterstützt. Darüber hinaus werden Fahrtkosten sowie Meldegelder für Meisterschaften durch den Club übernommen und die verschiedenen Jugendaktionen sind grundsätzlich kostenfrei gestaltet. Einen besonderen Wert legt der LK Weiche außerdem auf eine individuelle Sport- und Persönlichkeitsförderung der jungen Athletinnen und Athleten. Deshalb ermöglicht man ein altersübergreifendes Training, differenziert dort nach Disziplingruppen und Leistungsniveaus. Zusätzlich können sich die Kinder und Jugendlichen im Rahmen von Qualifizierungen weiterbilden oder sich aktiv in die Organisation und Umsetzung von Trainingsfreizeiten, verschiedenen Jugendevents sowie Tagesveranstaltungen einbringen. Auf diese Weise dürfen sie die Vereinsarbeit mitgestalten und sammeln wichtige Erfahrungen.


Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Ziel ist es, Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen zu motivieren und mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in einen Sportverein zu ermöglichen. Die Gesamtinitiative “Kein Kind ohne Sport!” wird gefördert durch die Schleswig-Holstein Netz AG und viele weitere Unterstützer. Unter dem Dach dieser Kampagne ist der von der Autokraft GmbH, der Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen sowie dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein unterstützte Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ ein wichtiger Baustein.

Die Vertreterinnen und Vertreter der fünf ausgezeichneten Vereine gemeinsam mit der stellvertretenden Sportjugend-Vorsitzenden und Förderpreis-Laudatorin Marion Blasig. Foto: Privat

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen