Sa, 28. Mai, 2022

Keine Tore im Manfred-Werner-Stadion

SC Weiche Flensburg 08 verpasst den Sprung an die Spitze

Im Spitzenspiel der Regionalliga Nord hat der SC Weiche Flensburg 08 den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Flensburg – Gegen den Tabellenführer Holstein Kiel II kam die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger nicht über ein 0:0 hinaus. Damit bleiben die Kieler Störche mit einem Punkt Vorsprung vor dem SC, der allerdings auch eine Partie weniger ausgetragen hat.

Kurzbach scheitert am Pfosten

Die ersten Minuten liefen für den SC im heimischen Manfred-Werner-Stadion nicht allzu gut. Bereits nach 60 Sekunden hatten die Gäste aus der Landeshauptstadt die erste dicke Chance und nach vier Minuten musste Defensivspieler Malte Petersen verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Routinier Jonas Walter in die Partie.
Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte waren die Kieler die leicht spielbestimmende Mannschaft und strahlten mehr Torgefahr aus. In der 22. Minute dann der nächste Verletzungsschock für den SC, für Ilidio Santos ging es nicht mehr weiter, für ihn kam Youngster Noel Kurzbach in die Partie. Nach einer knappen halben Stunde war es dann Kurzbach, der fast zur Führung traf, aber der Pfosten stand im Weg. Der SC war jetzt besser in der Partie. Kurz vor der Halbzeitpause hatten dann die Störche nochmal zwei gefährliche Situationen, der SC überstand diese aber.

Kein Tor im Duell um die Spitze. Foto: SPEEDPhotos.de

 

 

 

 

Keine Tore im Manfred-Werner-Stadion

Auch zu Anfang der zweiten Halbzeit hatte Holstein Kiel starke Aktionen, ein Tor fiel aber nicht. Nach einer guten Stunde dann die dicke Chance für den SC auf den Führungstreffer. Kiel-Keeper Weidner rutscht beim Versuch den Ball wegzuschlagen aus, doch auch Kramer verliert den Stand, sodass sein Schuss Richtung Tor kullert, aber noch auf der Linie geklärt werden kann. In der letzten halben Stunde werfen beide Mannschaften nochmal alles nach vorne, ein Tor fällt in dem Spitzenspiel aber nicht mehr. (tcb)





Anzeige

AKTUELL