Die Jugend-Mannschaften zum Saisonstart

So starten die Jugendmannschaften in die Saison 2022/23

veröffentlicht am

In unserer Sonderausgabe “Fußball in Flensburg” zum Saisonstart 2022/23 haben wir euch einige Jugendmannschaften vorgestellt. 

Die A-Jugend der Saison 2021/22. Foto: Privat
Die A-Jugend der Saison 2021/22. Foto: Privat

SG DGF/Stjernen

Bei der SG DGF/Stjernen ging es in der Saison 2021/22 recht turbulent zu. Zu Saisonbeginn wurde die C-Jugend der SdU-Spielgemeinschaft aus dem Spielbetrieb der Landesliga zurückgezogen. Trauriger Höhepunkt war die Abmeldung der A-Junioren im Mai, wenige Spieltage vor Saisonende, die zudem einen Eingriff in die Tabelle darstellte. Unruhen gab es auch in der B-Jugend, wo der Abstieg gerade noch mit Schützenhilfe verhindert werden konnte. „Wir sind dabei uns neu aufzustellen“, sagt Sven Petersen. „Die A-Jugend startet in der Landesliga mit einem Team, dass auf jeden Fall aufs obere Tabellendrittel schauen sollte. Erschwert wird dieses Vorhaben durch den kurzfristigen Abgang von Trainer Markus Scholz Mitte Juni, der ein Angebot vom JFV Nordfriesland nicht ablehnen konnte. „Ein ungünstiger Zeitpunkt, da es extrem schwer ist gute Trainer zu bekommen, vor allem zu diesem Zeitpunkt“, sagt Sven Petersen. Bis zum Winter gibt es mit Evren Ozcan, der zusammen mit Marian Schmidt auch die C1 trainiert, eine Interimslösung.

Für die B-Jugend konnten Markus Roloff sowie Stefan und Bosse Olsen als neues Trainer-Trio gewonnen werden. „Wir erhoffen uns hier eine langfristige Zusammenarbeit.“ Zunächst ist ein Platz im Mittelfeld der Landesliga angestrebt, da das Team neu aufgestellt wurde. Die C1 greift in der stark besetzten Kreisliga mit dem Ziel Aufstieg an. „Es ist ja für alle Vereine schwer Kinder zu binden, aber genau das wollen wir machen. Also, Agenda: Trainer langfristig binden, Fortbildungen anbieten, Eltern überzeugen, Kinder bestmöglich fördern und ausbilden und wieder in die Spur zur Talentschmiede finden. Konkurrenz zu Weiche? Schwierig, aber zumindest wollen wir eine Alternative sein. Wir wollen für beide Vereine langfristig viele Eigengewächse für die Herrenmannschaften hervorbringen“, so die Ziele von Sven Petersen, der als Obmann bei DGF die Nachfolge von Kai Teichmann angetreten ist. (msc)

Die C-Jugend vom TSB Flensburg. Foto: TNS Sports

TSB Flensburg

Der TSB Flensburg stand viele Jahrzehnte für eine exzellente Jugendarbeit. Doch in den vergangenen Jahren waren einige Altersklassen nicht gut besetzt. Seit der vergangenen Saison änderte sich dies wieder, denn mit Wolfgang Sauer kam ein Vollbluttrainer vom SC Weiche Flensburg 08 zum Stadtnachbarn. „Ich bin Trainer mit Leib und Seele. Mit der C-Jugend (Foto) sind wir letztes Jahr mit dem Ziel Klassenerhalt gestartet und Vizemeister in der Landesliga geworden. Das war eine tolle Leistung. In der Kreisliga wurde auch die B-Jugend Vizemeister, hat aber keine Chance für Aufstiegsspiele bekommen. Dafür durften Mannschaften, die in den höheren Klassen abgeschlagen waren, dennoch melden und starten dort. Da stimmt meiner Meinung nach das System im Verband nicht“, so Sauer, der sich zumindest Qualifikationspartien zur Oberliga gewünscht hätte, mit großer Enttäuschung. Doch gemeinsam mit den Trainern der anderen Jugendmannschaften der verschiedenen Jahrgänge im TSB, leistete Wolfgang Sauer sehr gute Arbeit. „Wir sind hier in einem Jahr sehr gut vorangekommen und stellen in dieser Saison endlich auch wieder eine A-Jugend“, so Sauer erfreut. Diese startet mit ihrem Trainer „Hamoudi“ El-Sayed als U19 in der Kreisliga. Sauer selbst rückt mit seinem zuvor 22 Spieler starken Kader als U16 in die B-Jugend auf. Gemeinsam mit den U17 Akteuren des älteren Jahrgangs, kann der TSB in diesem Bereich zwei Teams stellen. Die Erste startet nach dem versperrten Weg nach oben erneut in der Kreisliga, die zweite Mannschaft in der Kreisklasse. Durch die tolle vergangene Saison, ist die U15 in der Landesliga dabei und wird dort von Hauke Spoth und Mats Moeller trainiert. Die Möglichkeit, in der Oberliga zu starten, verwarf der TSB. „Da Hauke und Mats selbst bei den Herren in der Oberliga spielen, wäre es für beide schwierig, die Mannschaft aus Zeitgründen zu trainieren“, so Sauer, der optimistisch bleibt, obwohl, „gute Jugendtrainer schwer zu bekommen sind.“ (jös)

Foto: Privat

SG Satrup-Großsolt

Die FSG Mittelangeln ist Geschichte. Von nun an wird auch in den älteren Spielklassen der A- bis zur C-Jugend in der SG Satrup-Großsolt gespielt. Neuer Trainer der A-Junioren ist Jan-Philip Stock, der zuvor sieben Jahre beim SV Adelby tätig war. „Nach einem Punktspiel gegen die FSG Mittelangeln in der letzten Saison, unterhielt ich mich mit dem Trainerteam und erwähnte in einem Nebensatz, dass es mich privat wieder nach Mittelangeln zieht. Im Frühjahr diesen Jahres wurde ich dann von Florian Dechow kontaktiert und nach einem persönlichen Austausch konnte ich der Anfrage nicht widerstehen“, erklärt er seinen Wechsel. Durch seine Satruper Vergangenheit ist ihm auch das Team um Dechow und Dennis Mankowski bereits vertraut, so das er sich nun riesig auf die neue Herausforderung freut. Der erste Eindruck seiner neuen Mannschaft ist durchweg positiv. „Nun geht es darum, dass sich die Truppe während der Vorbereitung schnell einspielt und der Rest wird dann von alleine kommen.“ Für seine erste Saison in der Kreisliga wünscht er sich eine Platzierung im oberen Drittel der Tabelle.
Die B-Junioren schlossen die letzte Saison in der Kreisliga Schleswig-Flensburg auf dem sechsten von acht Plätzen ab, wobei die FSG Ostseeküste zurückgezogen hatte.
In der C-Jugend wurde in der Kreisklasse A2 Schleswig-Flensburg gespielt. Hier sicherte sich das Team mit 32 Punkten und ohne Niederlage die Meisterschaft. (msc)

Die SG Wiesharde-Harrislee im Spiel gegen Weiches B-Jugend. Foto: TNS Sports

SG Wiesharde-Harrislee

Für die SG Wiesharde-Harrislee lief die Saison 2021/22 richtig gut. Die A-Junioren konnten inder Kreisliga 1 SL-FL dem vierten Platz holen und im Kreispokal musste man sich erst im Halbfinale dem späteren Pokalsieger Weiche 08 geschlagen geben. Noch besser lief es für die B-Jugend (Foto), die sogar bis ins Pokalfinale vorstoßen konnte. Zwar verlor man das Endspiel, ebenfalls gegen Weiche 08, dafür landete die Mannschaft von Rene Matthias in der Kreisklasse A2 SL-FL auf dem dritten Platz, der zum Aufstieg berechtigt hätte. Da viele Spieler abgeworben wurden, hat die SG kurzfristig auf eine Meldung verzichtet. „Wir haben lieber eine richtig gute C-Jugend, als beide schlecht“, sagt Gerwin Jannsen. Der alte Jahrgang wird nun in der A-Jugend spielen. (msc)

Max Lübeck. Foto: SPEEDPhotos.de

SV Adelby

Der SV Adelby galt viele Jahre als die Talentschmiede im Jugendfußball. Zahlreiche Spieler, die jetzt sogar in der Ober- oder Landesliga absolute Leistungsträger sind, hatten ihre Anfänge beim SV Adelby. Zur neuen Saison freut sich der SVA auch weiterhin eine A-Jugend in der Kreisliga an den Start zu schicken. Trainiert wird diese dann von Max Lübeck (Foto), der zuvor Co-Trainer der U15 des SC Weiche Flensburg 08 war. Unterstützt wird der junge Inhaber der B-Lizenz von Jörg Burmester. „Nachdem wir viele Jahre keine A-Jugend gehabt haben, ist unser Ziel nun wieder jedes Jahr alle Jahrgänge zu melden und die alten A-Jugendlichen an die Senioren-Mannschaften heranzuführen“, sagt Spartenleiter und B-Jugend Coach Ilja Wichert. So meldet der SV Adelby für die Saison 2022/23 neben der A-Jugend, auch zwei B- und C-Jugenden, die in der Kreisliga bzw. in der Kreisklasse A antreten werden. (msc)

Foto: TNS Sports
Foto: TNS Sports

Nordangeln Kickers

Die Nordangeln Kickers sind ein Zusammenschluss der Jugendfußballmannschaften der drei Vereine TSV Glücksburg, TSV Husby und TSV Munkbrarup. Erstmals gingen die Kickers in der Saison 2020/21 in der G- bis zur C-Jugend an den Start. Zur neuen Saison wird es dann auch noch eine B-Jugend Mannschaft geben.
Die C1-Jugend von Björn Meier und Stefan Jannsen belegte in der abgelaufenen Kreisliga-Saison einen tollen zweiten Platz und spielt fortan in der Landesliga. Die D1-Junioren feierten sogar die Meisterschaft in der Kreisliga. Seit 2021 sind die Kickers Partnerverein vom VfL Wolfsburg, der auch bereits ein Sommercamp in Munkbrarup abhielt. (msc)





Mehr zum Thema

David Pawlowski und der Traum vom Profisport

In Flensburg spielte er in der Landesliga Fußball, jetzt lebt David Pawlowski den Traum vom E-Sport-Profi in Krefeld.

C1-Jugend der Nordangeln Kickers siegt im Stadion von Fortuna Düsseldorf

Diese Teamfahrt nach Düsseldorf und Leverkusen wird die C1-Jugend der Nordangeln Kickers so schnell nicht vergessen. Der Höhepunkt: Ein Freundschaftsspiel in der Merkur Spiel-Arena von Fortuna Düsseldorf.

Bo Hansen: Ich möchte mich weiter im Herrenbereich etablieren

5 Fragen an Beachvolleyball-Crack Bo Hansen von den Flensburg Seahawks vom TSB Flensburg.

Ist das noch Fußball?

Keine Torhüter, vier Tore, möglichst gleiche Spielzeiten für alle. Macht das noch Spaß? Wir haben uns umgehört.