Verdiente Punkte in der Flens-Oberliga

TSB Flensburg und SC Weiche Flensburg 08 II triumphieren in ihren Heimspielen

veröffentlicht am

Beim TSB Flensburg läuft es aktuell. Nach dem Sieg im Pokal-Viertelfinale beim TSV Nordmark Satrup konnte am Samstag auch der nächste Sieg in der Aufstiegsrunde der Flens-Oberliga gefeiert werden.
Auch der SC Weiche Flensburg 08 II durfte in der Abstiegsrunde wieder jubeln. 

Flensburg – Zu Gast beim TSB Flensburg war der TSV Pansdorf, der vor der Partie Punktgleich mit den Flensburgern war. Kurz vor der Pause, in der 38. Minute, köpfte Hendrik Fleige nach Vorarbeit von Timo Carstensen seine Mannschaft zur 1:0 Pausenführung.

Fleige und Vosgerau treffen für den TSB

Auch der zweite Treffer ließ eine Weile auf sich warten. In der 78. Minute traf Nicolai Vosgerau nach einer Ecke von Nicholas Holtze zum 2:0 für den TSB Flensburg. Doch zehn Minuten später machten es die Gäste nochmals spannend, als Kai Hahn der späte Anschlusstreffer gelang. Der TSB brachte die restlichen Minuten aber über die Uhr und holte sich einen verdienten Sieg.

Erster Torschuss bringt SC Weiche 08 in Rückstand

Zeitgleich wurde auch im Mürwiker Stadion gejubelt. Der SC Weiche Flensburg 08 II setzte seine erfolgreiche Serie fort und gewann gegen den SV Preußen 09 Reinfeld verdient mit 3:1 und fügten den Gästen ihre erste Niederlage in der Abstiegsrunde zu. Die Flensburger festigten dadurch ihren zweiten Tabellenplatz. 

Früh übernahm die Mannschaft von Spieler-Trainer Tim Wulff das Kommando auf dem Platz und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Nur der Pfosten rettete die Gäste vor dem Rückstand. Doch das erste Tor der Begegnung gelang überraschend dem SV Preußen 09. Der erste Torschuss der Gäste durch Kristof Rönnau zappelte direkt im Netz. 

Verdienter Sieg der Flensburger

Nach der Halbzeitpause drückte der SC Weiche Flensburg 08 auf den Ausgleich. Dieser sollte dann auch in der 61. Minute fallen, als Kapitän Thomas Erichsen per Kopf ins Gästetor traf. In den folgenden Minuten konnte 09-Torwart Daniel Marco seine Mannschaft im Spiel halten und vereitelte gute Möglichkeiten der Flensburger. Trotz der Überlegenheit vom SC Weiche Flensburg 08 sah schon alles nach einer Punkteteilung aus, als wenige Minuten vor Schluss Christian Biermann einen Elfmeter verursachte, der von John-Frederik Dethlefs in der 84. Minute zur 2:1 Führung verwandelt wurde. In der Nachspielzeit schraubte Finn Kalisch das Ergebnis noch zum verdienten 3:1 Heimerfolg hoch.

Für den SC geht es am Samstag bei Spitzenreiter PSV Neumünster weiter. Der TSB Flensburg ist bereits am morgigen Mittwoch beim Oldenburger SV wieder im Einsatz. (msc)





Mehr zum Thema

SV Frisia 03 Risum-Lindholm ohne Bernd Ingwersen und Dennis Peper

Nach der 0:9 Niederlage beim Heider SV trennen sich die Wege vom SV Frisia 03 Risum-Lindholm und den beiden Trainern Bernd Ingwersen und Dennis Peper.

Standardtor beschert SC Weiche Flensburg 08 die nächste Niederlage

Inter Türkspor Kiel hat nach dem Erfolg gegen den TSB Flensburg nun auch beim SC Weiche Flensburg 08 einen 1:0 (1:0) Sieg gefeiert.

SV Frisia 03 Risum-Lindholm kommt beim Tabellenführer unter die Räder

Dieses Spiel gilt es schnell zu vergessen: Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm kam beim Tabellenführer vom Heider SV komplett unter die Räder.

Favorit Kilia Kiel schockt den TSB Flensburg in Unterzahl

Innerhalb der ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit konnte der FC Kilia Kiel einen 0:1 Pausenrückstand in einen Sieg beim TSB Flensburg umwandeln.