Überraschend deutlich

TSV Nordmark Satrup siegt beim TuS Rotenhof

veröffentlicht am

Der TSV Nordmark Satrup bleibt nach einem klaren 4:0 (1:0) Erfolg beim TuS Rotenhof an der Tabellenspitze der Landesliga Schleswig. Den Spielverlauf spiegelt dieses deutliche Ergebnis allerdings nicht ganz wider.

Rendsburg – Rund 350 Zuschauer fanden sich am Mittwochabend auf dem TuS ein, um das Topspiel zweier Aufstiegskandidaten beizuwohnen. Spielverlauf und Ergebnis waren am Ende ernüchternd für die Rendsburger vom TuS Rotenhof. Bereits nach 12 Minuten brachte Satrups Tormaschine Ken Dikun die Gäste in Führung. Im Anschluss dominierte allerdings der Gastgeber und drängte auf den Ausgleich und so mussten Satrups Abwehrreihen Schwerstarbeit vollbringen. Dabei entging den Rendsburgern nicht, dass auch Satrups Schlussmann Jan Mathiesen zunächst einen für ihn ungewöhnlichen unsicheren Tag erwischt hatte. Satrup wackelte zwar, fiel aber nicht und rettete die knappe Führung in die Pause. 

Berechtigter Elfmeter-Frust beim TuS Rotenhof

Der TuS Rotenhof konnte in den zweiten 45 Minuten allerdings nicht an die starke Schlussphase der ersten Halbzeit anknüpfen, sondern verursachte in der 58. Minute einen  Elfmeter gegen sich. Dann womöglich die Spielentscheidende Szene: Jannik Opallach parierte den Schuss von Ken Dikun, die Schiedsrichter wollen aber gesehen haben, dass Opallach sich zu früh von der Torlinie löste. Somit musste der Strafstoß wiederholt werden. Im zweiten Versuch behielt Dikun die Oberhand und erhöhte auf 2:0 für die Gäste. Besonders bitter: Im Nachhinein zeigen Videoaufnahmen, der Elfmeter hätte nicht wiederholt werden dürfen. 

Satrup souverän zum Sieg

In der 63. Minute ließ Dikun seinen dritten Treffer des Tages folgen und sorgte damit für die Vorentscheidung. Zwei Minuten später dann großes Glück für den TuS Rotenhof: Satrups Mats Petersen macht sich mit einem starken Sololauf auf und davon und konnte nur noch durch eine Notbremse gestoppt werden, kurz bevor er frei vor Keeper Opallach aufgetaucht wäre. Um eine Karte kamen die Rendsburger jedoch herum. Entgegenzusetzen hatten sie der Gästemannschaft von Trainer Bernd Hansen in der zweiten Halbzeit allerdings nicht mehr viel. Stattdessen folgte das nächste schön herausgespielte Tor durch Björn Laß in der 69. Minute.

Zur Bildergalerie

TuS Rotenhof – TSV Nordmark Satrup (24.08.2022)

Mit einem überraschend deutlichen 4:0 Auswärtssieg feiert der TSV Nordmark Satrup den dritten Erfolg im dritten Spiel und verteidigt die Tabellenführung. Auch der TSV Friedrichsberg-Busdorf und der TSV Kropp sind noch ohne Punktverlust und sind am Wochenende wieder gefordert. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Kampflos ergeben: Debakel für IF Stjernen in Kiel / SV Frisia feiert nächsten Sieg

Ohne Gegenwehr musste IF Stjernen Flensborg am Samstag bei der SSG Rot-Schwarz Kiel eine 0:6-Klatsche einstecken. Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm feierte hingegen bei Slesvig IF einen überzeugenden Sieg. 

Frisias Siegesserie gerissen / TuS Rotenhof müht sich bei IF Stjernen ab

Viele Vereine hatten am langen Oster-Wochenende gleich zwei Einsätze. Auch in der Landesliga Schleswig wurde fleißig gekickt.

SV Frisia 03 Risum-Lindholm feiert dritten Sieg in Folge

Der Knoten beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm ist endgültig geplatzt: Gegen den Osterrönfelder TSV gelang am Sonntag der dritte Sieg in Serie.

6:5! IF Stjernen dreht verrücktes SdU-Derby

Zur Halbzeit sah Slesvig IF bereits wie der sichere Sieger aus. Am Ende holte aber IF Stjernen Flensborg...