Anzeige

Zeh trifft, Pakebusch hält

TuS Collegia Jübek: Rantrum mit den eigenen Waffen geschlagen

Großer Jubel bei TuS Collegia Jübek: Nach dem deutlichen 0:6 gegen den Husumer SV in der Vorwoche, holte die Elf von Trainer Guido Gehrke zu Hause einen verdienten 2:0 Erfolg gegen den TSV Rantrum.

Jübek – Die rund 100 Zuschauer im Beek-Stadion bekamen zwar kein schönes, aber ein intensives und kampfgeprägtes Fußballspiel zu sehen. Hatten die Gäste aus Rantrum im ersten Durchgang noch leicht die Nase vorn, wurden sie in den zweiten 45 Minuten mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Die Gastgeber kämpften um jeden Ball, zeigten eine mannschaftliche Geschlossenheit und kamen so auch in der 66. Minute durch Alexander Zeh zum ersten Torerfolg. Auch der TSV Rantrum kam zu weiteren Chancen, diese vereitelte aber alle Jübeks Schlussmann Lukas Pakebusch.

Fotos vom Spiel

Pakebusch und Zeh bringen den Erfolg

Kurz vor Schluss wackelte der Heimsieg der Jübeker, als der TSV Rantrum aus guter Position einen durchaus zweifelhaften Freistoß zugesprochen bekam. Der starke Torschuss wurde ebenfalls vom fehlerfreien Pakebusch abgewehrt. Von dieser Aktion beflügelt ging es in der Nachspielzeit nochmals nach einem Kontor vors Gästetor und Alexander Zeh konnte locker zum umjubelten 2:0 einschieben. 

Am nächsten Sonntag soll der nächste Heimsieg folgen, dann ist die SG Geest 05 zu Gast. 





Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?