Keine Torchancen

Böse Pleite für IF Stjernen Flensborg in Osterrönfeld

veröffentlicht am

Wichtiger Sieg für den abstiegsbedrohten Osterrönfelder TSV: Gegen IF Stjernen Flensborg gelang dem OTSV ein 3:1 (1:1) Heimerfolg.

Osterrönfeld – Die Flensburger wollten in dieser Saison eigentlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben, doch nach dem 1:1 gegen den Gettorfer SC und der Niederlage in Osterrönfeld, wurden wichtige Punkte liegen gelassen.

Dabei fing es zunächst gut an. Noch gar nicht richtig auf dem Platz hatte Kim Nitschke die Elf von Trainer Marco Jannsen bereits in Führung gebracht. Danach waren die Gastgeber klar die bessere Mannschaft und verdiente sich in der 15. Minute durch Felix Struck den Ausgleich. “Wir haben uns den Schneid abkaufen lassen und haben 40 Minuten eigentlich gar nicht mehr mitgespielt”, urteilte Stjernen-Trainer Marco Jannsen. “Wir haben die erste Halbzeit komplett verpennt.” Gut für die Flensburger: Auch der OTSV erspielte sich keine Großchancen.

Keine Torchancen für IF Stjernen

Durch den Wechsel von Leo Kratz für Marvin Treitz für die zweiten 45 Minuten kam IF Stjernen besser ins Spiel. “Aber aus unserer Überlegenheit konnten wir uns keine Chancen erarbeiten. Das ist schon ganz schön bitter bei so viel Ballbesitz.” Der OTSV lauerte hingegen auf Konter und konnte in der 80. Minute dann auch so durch Felix Struck in Führung gehen. 

Hockenberger muss ins Tor

Kurz vor Schluss wurden die Gäste erneut ausgekontert, Torwart Jonas Schultz wollte noch retten, kam aber zu spät und bekam für seine Notbremse die rote Karte gezeigt. Er wird somit seiner Mannschaft am kommenden Wochenende gegen Slesvig IF fehlen.

Für Schultz ging Christian Hockenberger ins Tor. Den Hattrick durch Struck in der 95. Minute konnte aber auch er nicht mehr verhindern. Somit gewann auf Grund der ersten Hälfte der OTSV am Ende verdient mit 3:1 und steht nun mit 19 Punkten auf dem Relegationsplatz 13 vor der punktgleichen SG Eckernförde/Fleckeby. IF Stjernen bleibt bei 26 Punkten und rutscht auf Platz acht ab. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Aus eigener Kraft: IF Stjernen Flensborg siegt sich zum Klassenerhalt

Fast 250 Zuschauer, unter ihnen viele Fans aus Flensburg, kamen zum spannenden Endspiel um den Klassenerhalt zum Spiel zwischen dem SV Dörpum und IF Stjernen Flensborg. 

Junger Torwart für IF Stjernen Flensborg: Moritz Walter wechselt an die Brahmsstraße

Mit Moritz Walter kommt ein junger Torwart vom FC Wiesharde zu IF Stjernen Flensborg.

Frisia schlägt den Meister / Wichtiger Sieg für IF Stjernen

Der SV Frisia Risum-Lindholm schlägt als erste Mannschaft den TuS Rotenhof, die 28 Spieltage ohne Niederlage überstanden. IF Stjernen Flensborg landete einen wichtigen Heimsieg gegen die SpVg Eidertal Molfsee und hat den Klassenerhalt in eigener Hand. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.