Connect with us

nospa Spieltags Talk

“Die Tore schieße ich nicht alleine” – Marcel Cornils im “nospa Spieltags Talk”

Keiner traf in der aktuellen Oberliga-Saison bisher öfter als Marcel Cornils vom SC Weiche Flensburg 08. Sein Tor-Geheimnis und ob es schon eine Anfrage von Daniel Jurgeleit gab, verrät er uns im “nospa Spieltags Talk”. Außerdem blickt der Angreifer auf den nächsten Gegner SV Eichede und auf das Derby gegen den TSB Flensburg.

Published

on

Marcel Cornils
Torjäger Marcel Cornils. Foto: SPEEDPhotos.de

Der 27-jährige Stürmer Marcel Cornils kam 2017 vom TSB Flensburg zum SC Weiche Flensburg 08. Aktuell ist er der beste Torschütze der Flens-Oberliga und hat mit seiner Mannschaft eine beeindruckende Siegesserie hingelegt. Warum es gegen Phönix nicht zum Sieg reichte, wie er Eichede einschätzt, wie seine Tore fallen und ob Daniel Jurgeleit schon bei ihm angeklopft hat, verrät er uns im “nospa Spieltags Talk”.


Am Samstag hattet ihr den 1. FC Phönix Lübeck bei euch zu Gast und musstet eine 1:3 Niederlage einstecken. Was hat euch an diesem Tag gefehlt?

Uns hat am Samstag ganz klar der Mut gefehlt unseren Fußball zu spielen, den wir die ersten 7 Spiele gespielt haben. Wir haben gegen eine sehr erfahrene Oberliga-Mannschaft gespielt, die uns einfach an diesem Tag überlegen war. Zudem haben wir viele Räume offen gelassen, weil wir nicht gut gestanden haben und das wird von so einer Mannschaft direkt bestraft.

Ihr habt einen sensationellen Saisonstart hingelegt. Warst du selbst ein bisschen überrascht über eure Serie?

Wir haben vor der Saison tatsächlich intern ein paar Späße gemacht wie schön es wäre mit 7 Siegen zu starten, da wir uns das Anfangsprogramm natürlich angeschaut haben. Wir wussten aber auch, dass gerade die Aufsteiger immer besonders heiß sind und haben das erstmal so stehen lassen. Das wir eine große Qualität aus jungen und älteren Spielern haben wissen wir, also überrascht wäre das falsche Wort da die Siege keine Zufallsprodukte waren, sondern weil wir guten Fußball gespielt haben.

Dennoch ist jetzt der TSB an euch vorbeigezogen. Im Oktober sind sie bei euch im Stadion zu Gast. Wie groß ist die Vorfreude und wird der Sieger nach dem Spieltag die Tabellenführung inne haben?

Wenn man nach 9 Spielen mit 7 Siegen auf Platz 2 steht dann macht TSB vieles richtig, im Schnitt ist TSB 4 Jahre älter als unsere Truppe, demnach sind die Jungs schon ziemlich abgezockt. Dennoch ist das Derby immer ein besonderes Spiel und wer auf solche Spiele nicht heiß ist, der soll an diesem Tag besser zuhause bleiben. Ob der Sieger dann Tabellenführer ist bleibt abzuwarten, erstmal müssen die nächsten Aufgaben erledigt werden, bis dahin haben wir noch ein paar Herausforderungen.

Impressionen

Bevor du zum SC Weiche Flensburg 08 kamst, hast du ein Jahr lang beim TSB gespielt. Warum der Wechsel und wie unterscheiden sich die beiden Vereine voneinander?

Ich habe von der Fusion gehört und hatte positive Gespräche mit Torsten Böker zu dem Zeitpunkt, dessen Spielphilosophie mir sehr gefallen hat – Fußball aggressiv nach Vorne – nun unter Thomas Seeliger ist es auch sehr offensiv, aber taktischer ausgerichtet, was mir auch sehr gefällt.

Beide Vereine unterscheidet meiner Meinung nach die Perspektive. Wir haben die 1. Mannschaft in der Regionalliga, uns in der Oberliga, unsere dritte soll langfristig auch in die Landesliga und unsere Jugendmannschaften mischen auch oben mit, da sehe ich bei TSB noch Potenzial.

“Wir brauchen uns vor keiner Mannschaft zu verstecken”

Am 10. Spieltag erwartet euch jetzt am Wochenende ein Auswärtsspiel beim SV Eichede. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe, aber lösbar?

Vorallem in Eichede ist es immer hitzig und geht immer zur Sache, das Spiel wird über die Mentalität und den Willen entschieden – Fußballerisch brauchen wir uns vor keiner Mannschaft zu verstecken, also lösbar in jedem Fall!

Ihr habt eine recht junge Mannschaft. Viele Talente aus der eigenen A-Jugend und vom FC Angeln 02 sind zu euch gestoßen. Wie klappt das Zusammenspiel im Team. Du bist jetzt einer der erfahrenen Spieler. Suchen die jungen Spieler auch deinen Rat?

Die Neuen und Jungen haben sich super integriert und eingelebt, es macht Spaß die individuelle Klasse zu sehen. Für sie heißt es jetzt Erfahrungen sammeln und dann liegt es an den Jungs selbst wo der Weg hingeht. Meinen Rat suchen die Jungs nicht gezielt, aber man wird als älterer Spieler ernster genommen, das merke ich schon.

Schaut man sich die Torjäger der Oberliga an, stehen dort auch drei Flensburger ganz oben. Du hast schon 12 Tore in 8 Spielen erzielt, stehst damit sogar ganz oben. Wie viele sollen es noch bis zum Ende der Saison werden?

Die Tore schieße ich natürlich nicht alleine, ich harmoniere sehr gut mit Bjarne (Schleemann), Flemo (Barth), Karli (Melfsen) und Matthias (Andersen), was die Offensivbewegung angeht. Bislang ist auch mal der ein oder andere Ball gefallen, der letzte Saison noch an den Pfosten, an die Latte oder knapp vorbei ging. Aber natürlich bin ich froh darüber und bin voller Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.

Mit 12 Toren auf dem Konto, hat Daniel Jurgeleit schon bei dir angeklopft?

Bislang hat noch niemand bei mir angeklopft und solange das nicht der Fall ist konzentriere ich mich weiter 100% auf unser Training und die kommenden Spiele.

 

Als Oberliga-Mannschaft seid ihr eine Art Bindeglied zwischen Regionalliga-Mannschaft und der A-Jugend. Wie gut funktioniert die Zusammenarbeit aus deiner Sicht?

Die Zusammenarbeit läuft gut, es kommen immer mal wieder Spieler aus der A-Jugend und aus der dritten Mannschaft ins Training, aus der Regionalliga-Mannschaft werden bislang nur Spieler für unsere Spiele abgestellt.

Wie hast du die Fusion mit erlebt? Was läuft deiner Meinung nach schon ganz gut und wo besteht noch Handlungsbedarf?

Dadurch, dass ich mit der Fusion zum Verein gekommen bin, kann ich keine Vergleiche ziehen, aber durch die Fusion hat man viel Potenzial zusammengelegt mit den beiden Herrenmannschaften und der guten Jugendarbeit von Flensburg 08.





Advertisement

Beliebt