Connect with us

Jörnis Welt

Ehemaliger PSV-Ligacup feiert Jubiläum

Die 20. Auflage vom Flensburger “team cup” ist Geschichte. Jörn Saemann blickt für uns auf 20 Jahre PSV-Budenzauber zurück.

Thema: Der “team cup” vom PSV feiert Jubiläum

Er ist Flensburgs wandelndes Sportlexikon. Sportjournalist Jörn Saemann teilt exklusiv im TNS Sports Magazin Flensburg seine kuriosesten und lustigsten Erlebnisse und Erinnerungen.


Die Fußballer befinden sich in ihrer wohlverdienten Winterpause. Zumindest unter freiem Himmel ruht der Spielbetrieb in allen Leistungsklassen. In dieser Zeit ist der berühmte „Budenzauber“ bei den Aktiven und Fans der kickenden Zunft sehr beliebt und lockt viele Zuschauer in die Sportarenen.

Dabei stellt der team cup des PSV Flensburg die langjährigste und somit kultigste Veranstaltung dieser Art im ganz hohen Norden Deutschlands. Denn bereits 1999 wurde das Turnier als PSV-Ligacup aus der Taufe gehoben. Somit feierte der Verein von der Westerallee zu Beginn des Jahres (7. Januar) Jubiläum, denn in der Flensburger Fördehalle stieg die 20. Auflage des team cup.

Seitdem hat sich einiges geändert. Gestartet wurde mit acht Mannschaften und der erste Champion hieß FC Blau-Weiß Friedrichstadt. Der Club aus Nordfriesland spiegelt wohl wie kein anderer Verein die Veränderungen des Fußballs und des team cup im nördlichsten Bundesland wieder. Denn 1982 war Friedrichstadt Schleswig-Holsteinischer Landesmeister, 1986 Landespokalsieger und somit Teilnehmer am DFB-Pokal. Als Bezirksoberligist gewannen die Grachtenstädter 1999 dann den PSV-Ligacup. Inzwischen heißt der ehemalige Vorzeigeclub SG Friedrichstadt-Seeth-Drage. Auch der Rekordchampion Flensburg 08 ist seit der aktuellen Saison 2017/18 Mitglied eines Fusionsclubs. Nach sechs Titeln in der Fördehalle, folgte im vergangenen Sommer der Zusammenschluss mit dem ETSV Weiche Flensburg. Die Eisenbahner triumphierten 2002 und 2013 in der Fördehalle. Gemeinsam als SC Weiche Flensburg 08, soll der Traum vom 3. Liga Aufstieg und der Teilnahme am DFB-Pokal erfüllt werden.

Der PSV Flensburg schafft es auch immer wieder, seinem Turnier internationales Flair zu verleihen, das stets mindestens eine Mannschaft aus Dänemark in der Fördehalle zu Gast ist. Mit SUB Sonderborg (2001) und AC Horsens II (2010) gab es sogar zwei Titelträger. Andere Clubs aus dem skandinavischen Nachbarland schrammten nur knapp am Turniersieg vorbei, wie der FC Sydvest 05 als „Vize“ im Januar 2017. Zudem hat der team cup, der bis 2010 auch als tecis cup fungierte, immer weitere Fußball-Größen und somit Traditionsvereine aus Schleswig-Holstein an jedem ersten Sonntag eines neuen Jahres zu Gast. So war das Aushängeschild von der Schwale, der VfR Neumünster, lange Jahre Stammgast und stand drei Mal im Finale. 2009 errang der ehemalige Schleswig-Holsteinische Landesmeister, Landespokalsieger und DFB-Pokal Teilnehmer den Turniersieg. Zwei Triumphe feierte die U 23-Vertretung des Zweitbundesligisten KSV Holstein Kiel. 2006 und 2007 waren die „Jungstörche“ die Überflieger.

Flensburgs ältester Sportverein und dreimaliger Sieger (2003, 2014, 2017) TSB Flensburg, gehört ebenso zum Teilnehmerfeld, das 2008 von der Flensburger U 21-Auswahl bereichert wurde und die gleich den Turniersieg einheimste. Auch benachbarte Spitzenclubs aus der Region Nordfriesland und Schleswig haben ein Teilnahme-Abo an der Traditionsveranstaltung des PSV Flensburger. Der TSV Kropp gewann 2005 den begehrten Titel. Dauergäste sind dabei Schleswig 06 und die Husumer SV. Der team cup ist dadurch über zwei Jahrzehnte zum bedeutendsten Hallenfußballturnier im hohen Norden Deutschlands geworden.

Continue Reading
Advertisement
Advertisement

Facebook

Advertisement

Twitter

Tolle Aktion zur WM: Mit etwas Glück könnt ihr komplette Trikot-Sätze für zwei Fußball-Jugendmannschaften von Möbel Schulenburg in Flensburg gewinnen! https://t.co/Ex239mKIe8

Nach dem WM-Eröffnungsspiel folgt heute Abend noch ein viel wichtigeres Spiel. Die A-Jugend der SG DGF/Stjernen will es ab 19.15 Uhr der Liga-Mannschaft gleichmachen und den Aufstieg in die Oberliga feiern. Im Spiel... https://t.co/KzggwaOfHb

In wenigen Stunden startet die 21 Fußballweltmeisterschaft im Olympiastadion Luschniki. Daher hier noch einmal unser WM-Artikel mit interessanten Fakten aus der aktuellen Printausgabe. Wir wünschen euch eine schöne WM! https://t.co/J0oOwzs5Ln

Beliebt