Großer Verlust für den SC Weiche Flensburg 08 II

Finn Kalisch kehrt zum SV Frisia 03 Risum-Lindholm zurück

veröffentlicht am

SC Weiche Flensburg 08 II Spieler Finn Kalisch kehrt zurück zum SV Frisia 03 Risum-Lindholm.

Risum-Lindholm – Zwei Jahre lang spielte der großgewachsene Knipser in Flensburg beim SC Weiche Flensburg 08, nun kehrt er zurück zum SV Frisia 03 Risum-Lindholm. “Ich freue mich auf meine Rückkehr und das Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern”, sagt der 27-jährige Mittelstürmer und fügt hinzu: “Du bekommst den Jungen aus Frisia, aber Frisia nicht aus dem Jungen!”

“Ein gutes und familiäres Umfeld wissen die Spieler zu schätzen und manchmal natürlich erst, wenn sie gehen”

Auch Trainer Leif Johannsen, der künftig als sportlicher Leiter fungiert, freut sich auf seinen Rückkehrer: “Mit Finn haben wir schon sehr früh gesprochen, da er ein Wunschspieler von uns war, wir aber auch wussten, dass es nicht einfach ist jemanden mit der Qualität für einen eventuellen Neuaufbau zu begeistern. Umso stolzer sind wir jetzt dass es geklappt hat.” Zuvor mussten bereits einige hochkarätige Abgänge verkraftet werden. “Mit dem Transfer unterstreichen wir ein wenig die noch existierende Fußball-Romantik, die wir alle manchmal vermissen”, sagt Johannsen. “Unser gutes und familiäres Umfeld wissen die Spieler zu schätzen und manchmal natürlich erst wenn sie gehen. Umso schöner, wenn sie dann doch wieder bei uns landen. Finn passt mit seinem gesamtem Profil zu 100 Prozent in unser Team und unseren Vorstellungen.

Zuvor wurden bereits Tade Traber, Tom Fernando Ribeiro und Torwart Jorge Hansen aus der eigenen Jugend als Neuzugänge präsentiert. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Leon Padberg und Anas Ali Khan freuen sich auf den TSV Nordmark Satrup

Der TSV Nordmark Satrup hat sich für die neue Saison starke Neuzugänge gesichert. Dazu gehören auch Anas Ali Khan und Leon Padberg.

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

Christoph Ottsen schießt den TSV Nordmark Satrup per Doppelpack zum Sieg in Lübeck

Jetzt ist es auch rechnerisch durch: Beim FC Dornbreite Lübeck sicherte sich der TSV Nordmark Satrup in Unterzahl die Punkte 35, 36 und 37 und spielt somit auch in der Saison 2024/25 Oberliga-Fußball im Knud-Redlefsen-Stadion. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.