Pfingstsportfest in Zeven

Friedrich von Gyldenfeldt knackt DM-Norm

veröffentlicht am

Gespickt mit starken Leistungen war das Pfingstsportfest in Zeven. Allen voran konnte Friedrich von Gyldenfeld das begehrte Ticket für die Deutsche Meisterschaft buchen. 

Zeven – Gleich bei seinem ersten Rennen über die 1500m-Hindernisdistanz konnte sich das junge Lauftalent Friedrich von Gyldenfeldt (LG Flensburg, M15) neben dem Erringen des Landesmeistertitels und Rang fünf bei den Norddeutschen Meisterschaften vor allem seinen Traum von einer Teilnahme an Deutschen Meisterschaften erfüllen. Dabei waren die Anforderungen für das Training dieser anspruchsvollen Strecke alles andere als leicht. Durch die Stadionsanierung stand kein Wassergraben zur Verfügung und so musste improvisiert werden. Hierbei wurde über die Stabhochsprungmatte gelaufen und an der Mattenkante der Abdruck vom Hindernisbalken über die Distanz des Wassergrabens imitiert, so dass der junge Läufer nicht im Wettkampf unfreiwillig ein Bad nimmt. Im Wettkampf gelang die Umsetzung sehr gut und wurde von Runde zu Runde stabiler. Mit einem kräftigen Endspurt lief Friedrich in 5:07,54sec über die Ziellinie und löste das begehrte Ticket zur DM.

“Zeven hat sich mehr als gelohnt”

Das große nationale Sportfest mit über 1400 Starts und 100 Vereinen aus ganz Deutschland konnten auch die weiteren Athleten der LG Flensburg für erfolgreiche Starts nutzen. Florian Walther (M) pulverisierte seine Bestweite im Speer auf 67,65m und gewann den Wettbewerb. Annike Rohlff (F) sprintete in dem Feld aus 33 Starterinnen über 400m mit Saisonbestleistung auf 56,39sec auf Rang drei und am Folgetag noch einmal auf Rang 2 mit 24,73sec über die 200m-Distanz. Jorge Reitz gewann das Kugelstoßen der M15 mit 12,47m und lief über die 80m-Hürden gleich zwei Mal Bestzeit in 12,62sec. Mehrkämpfer Anton Temme (M) lief nach einer Umstellung an der ersten Hürde auf nur noch 7 Anlaufschritte Saisonbestleistung in 16,55sec, warf den Speer über 50m und wurde erster im Hochsprung am zweiten Tag mit 1,70m. Tjark Schult (U18) lief die 400m-Hürden und siegte in 59,30sec. Jannes Billerbeck (U18) nutze Zeven für zwei Hochsprungwettkämpfe und sprang 1,69m und 1,70m. Liam Otte (M, Hürde) und Sinikka Balszunat(F, 100m, 200m) liefen ebenfalls Saisonbestleistungen.

Trainer Jan Dreier freute sich über die Fortschritte: “Zeven ist ein unverzichtbarer Baustein in der Saisonvorbereitung und hat sich wieder einmal mehr als gelohnt!”





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Loke Sommer mit großem Vorsprung zu Gold

Spannend ging es bei den Mehrkampfmeisterschaften im Hamburger Glaspalast zu. Während Loke Sommer souverän Gold holte, erkämpfte sich Anton Temme in einem packenden Duell Silber. 

Zweifache DM-Norm für Annike Rohlff

Gleich drei Medaillen gab es bei Norddeutscher Meisterschaft für den LK Weiche Flensburg zu feiern. Dabei erfüllte Annike Rohlff gleich zweifach die DM-Norm.

Leichtathletischer Landesstützpunkt Nord startet in die zweite Saison

Leistungssport bedarf adäquate Rahmenbedingungen und Strukturen.

Packende Duelle bei den Kreismeisterschaften

Spitzen Leistungen gab es bei den gemeinsamen Kreismeisterschaften der Kreise Flensburg und Schleswig-Flensburg zu sehen.