HSV II beendet Siegesserie vom SC Weiche Flensburg 08 / Weiche souverän im Landespokal

Niederlage im Spitzenspiel für den SC Weiche Flensburg 08 in der Regionalliga Nord. Im sechsten Saisonspiel kassierte die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger die erste Niederlage. Durch zwei späte Tore durfte die 2. Mannschaft des Hamburger SV unter Flutlicht am Freitagabend jubeln.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer im Manfred-Werner-Stadion keine Tore. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erwischte der SC Weiche Flensburg 08 zunächst den besseren Start. Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war Kapitän Torge Paetow zur Stelle und traf zur umjubelten 1:0 Führung. Doch der Hamburger SV II kam zurück. Eine knappe Viertelstunde vor Ende der regulären Spielzeit verursachte SC-Spieler Kevin Nije einen Elfmeter. Moritz Kwarteng erzielte den Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Ende kam es für den SC dann knüppeldick. Der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter für den HSV. Kwarteng trat wieder an und traf zum 2:1 Siegtreffer für die Gäste aus der Hansestadt.

“Wir sind natürlich enttäuscht. Es ist immer bitter wenn du am Ende durch zwei Elfmeter das Spiel verlierst”, sagte Weiche-Trainer Thomas Seeliger nach dem Spiel. “Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die eine hohe Qualität an den Tag gelegt hat.” Über das Ende der Siegesserie sagte er: “Wir wussten, dass wir irgendwann mal verlieren werden. Wenn eine Serie endet, dann ist es an der Zeit eine neue Serie zu starten.”

6:0 für Weiche 08: Keine Überraschung im Landespokal

Souveräner Auftritt des SC Weiche Flensburg 08 im SHFV-Landespokal. Nachdem die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger am Freitag in der Regionalliga Nord noch gegen den Hamburger SV II verloren hatte, löste der SC seine Pflichtaufgabe im Pokal am Sonntag ohne Probleme gegen den ETSV Fortuna Glückstadt.
Bereits nach zehn Minuten durfte der SC das erste mal jubeln, Jacob Andersen traf zur frühen Führung. In der 25. Minute erhöhte Bjarne Schleemann auf 2:0. Als Tayfun Can nach einer knappen halben Stunde auf 3:0 erhöhte war auch den letzten klar, dass es keine Pokalsensation geben werde.
In der zweiten Hälfte war eine Viertelstunde gespielt und der Ball zappelte wieder im Netz und der SC jubelte. Diesmal über ein Eigentor der Hausherren. Durch einen Doppelschlag in der Schlussphase schraubte der SC das Ergebnis in die Höhe. Erst traf Marcel Cornils zum 5:0. Nur eine Minute später traf Jacob Andersen zum 6:0 Endstand.





AKTUELL

Neue Trainingsanzüge für die Jugend vom FC Wiesharde

Die Jugend vom FC Wiesharde freut sich über neue Trainingsanzüge.

Nordfrauen gehen in Zwickau unter

Gegen BSV Sachsen Zwickau hatten die Nordfrauen vom TSV Nord Harrislee am Wochenende nicht den Hauch einer Chance.

Flensburgs Beach-Volleyball-Sensation

Bo Hansen und Hennes Nissen sind Flensburgs Beachvolleyball-Sensation. Im Sommer holten sie sich als 15-jährige die Vizemeisterschaft der Deutschen U18-Meisterschaft. TNS Sports stellt euch das starke Duo vor.

Charbel M Kponou: Ich habe schon angedeutet, was ich kann

Charbel Kponou vom TSV Nordmark Satrup im nospa Lockdown Talk.