24x Gold, 2x Silber

Jedermanngruppe räumt bei den Bezirksmeisterschaften ab

veröffentlicht am

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Schleswig nahm unsere Jedermanngruppe – verstärkt durch zwei Athleten aus der Trainerriege – mit 14 (!) Starter teil, stellte damit das mit Abstand größte Vereinsstarterfeld und räumte bei 26 Starts 24 mal Gold und zweimal Silber ab.

Flensburg – Mit Erfüllung der Norm für die Senioren-DM im Speerwurf (24,08 m) und der Bestätigung derselben im 400m-Lauf (74,84 sec) erreichte Claudia Reese (W40) schon jetzt ihre Saisonziele und darf sich auf die Meisterschaften in Erding (Bayern) freuen. Begleitet wird sie von der doppelten Meisterin Angela Heyer (W55), die neben dem Speerwurf (22,85 m) auch den Hochsprung (verletzungsbedingt nur 1,10 m) gewann.

Neue persönlichen Bestzeiten bzw. -weiten erzielten Rüdiger Wiesner (M60, Weitsprung – 4,50 m) und Beate Metzger (W55, Kugelstoßen – 7,69 m) und sprangen damit auch auf Platz 1 der Jahres-Bestenliste in Schleswig-Holstein.

Florian Walther begeistert im Speerwurf

Ebenfalls persönliche Bestleistungen oder zumindest Saisonbestleistungen und damit vordere Platzierungen in der Landesbestenliste erreichten im 100m-Sprint Hannes Gritzke (M40 – 13,77 sec.) und André Marquardt (M35 – 12,58 sec., auch Weitsprung 5,20 m), Ruth Kurtzweg-Otte (W65, Kugelstoßen – 7,42 m), Birgit Hamann (W55, Hochsprung – 1,05 m) sowie im Speerwurf Marc Uppenkamp (M40 – 28,00 m), Lukas Füllkrug (M45 – 31,69 m) und Rüdiger Wiesner (M60 – 37,00 m).

Das sportliche Highlight zeigte wieder einmal Florian Walther im Speerwurf der Männer mit 60,90 m.

Bezirksmeister wurden zudem im Speerwurf Silke Kuper (W50), Janina Döring (W40) und Stefanie Boikow (W35). Im Kugelstoßen gelang dies neben den genannten Damen auch den Herren Florian Walther (M), Marc Uppenkamp (M40), Lukas Füllkrug (M45) und Rüdiger Wiesner (M60).

Besonders erfreulich war aus Sicht des stv. Vorsitzenden Uli Hamann nicht nur das enorme Miteinander innerhalb des Team sondern auch im dazugehörenden Wettkampf-Umfeld. Mit drei 13jährigen Helferinnen und drei ausgebildeten Kampfrichtern stellten wir neben dem ausrichtenden Verein auch hier das größte Kontingent. (jdr)





Mehr zum Thema

Flensburger Grundschüler ganz groß

Lebhaftes Treiben herrschte am vergangenen Freitag in den Hallen der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg. Zum inzwischen achten Mal trafen sich die Grundschüler aus dem Stadtgebiet, um sich miteinander im Kinderzehnkampf zu messen.

TSV Nord Harrislee: Viele Ehrungen für Leichtathleten

Viele Leichtathleten des TSV Nord Harrislee durften sich auf der Mitgliederversammlung über Auszeichnungen des Vereins freuen.

Dr. Rossen-Teller für Ben Heyer

Für seine Leistung bei der U20-DM darf sich Zehnkämpfer Ben Heyer vom LK Weiche Flensburg über den Dr. Rossen-Teller freuen. Zudem wurde auf dem Verbandstag des KLV Uli Hamann zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Düstere Aussichten für die Leichtathleten

Auf der Jahreshauptversammlung des LK Weiche Flensburg hat Jan Dreier nicht nur für die Hallensaison, sondern auch für das Jahr 2023 düstere Zeiten in Aussicht gestellt.