Alles für Sport

Klarer 5:0 Sieg gegen Collegia Jübek: TuS Rotenhof nimmt Favoritenrolle an

“Die waren wirklich gut”, hörte man aus den Reihen von TuS Collegia Jübek über ihren Gegner TuS Rotenhof. Die Rendsburger siegten klar mit 5:0 (3:0) und bestätigten ihre Favoritenrolle in der Landesliga Schleswig.

Schon nach sieben Minuten gingen die Gastgeber durch einen Strafstoß mit 1:0 in Führung, der von Felix Knuth sicher ins linke Eck verwandelt wurde. Auf der anderen Seite hatte Alexander Zeh die große Chance zum Ausgleich nach einem weiten Abschlag von Torhüter Lukas Pakebusch, der kurze Zeit später die 2:0 Führung durch Mats Henke im 1:1 verhindern konnte.

Christoph Ruback erzielt sein erstes Tor für Rotenhof

Nach einem unnötigen Ballverlust ging es dann schnell. Über links kam Felix Knuth, passte zum freien Henke, der locker zum 2:0 für den TuS Rotenhof einschieben konnte.
Treffer Nummer drei erzielte Ex-SG Nordau Torjäger Christoph Ruback in der 39. Minute nach Zuspiel in die Spitze, der dabei gleich zwei Jübeker stehen ließ und erstmals für den Landesligisten jubeln durfte.

Rotenhof bestraft jeden Fehler

Im zweiten Durchgang führte in der 67. Minute erneut ein leichter Ballverlust zum Torerfolg der Aufsteiger. Dieses Mal traf der eingewechselte Moritz Gersteuer für die Rendsburger.
Damit nicht genug: Zehn Minuten vor Schluss schraubte Mattes Hardt nach einer schönen Ecke per Kopf das Ergebnis auf 5:0 hoch. Ein verdienter Sieg für den Aufstiegskandidaten.





AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?