Kreispokal: FC Haddeby 04 wirft den FC Wiesharde raus

Trotz zwei Klassen Unterschied: Der FC Wiesharde verabschiedet sich aus dem Kreispokal. Archiv-Foto: TNS Sports

Vor dem Saisonstart am 19. September gegen den TSV Großsolt-Freienwill gibt es für den FC Wiesharde noch einiges zu tun. Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer Sven Hollenkamp mit 2:3 gegen den FC Haddeby 04 in der ersten Runde des Kreispokals.

Dabei gingen die Handewitter zunächst nach gut 25 Minuten mit 1:0 in Führung. Wenige Minuten später hätte der FCW per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen können, konnten diesen aber nicht im gegnerischen Netz unterbringen und scheiterte an Keeper Kristof Reimer. Stattdessen kassierte der FC Wiesharde kurz vor der Pause noch den Ausgleich durch Kevin Lund, der dabei Unterstützung der Defensiv-Abteilung der Handewitter bekam und ins lange Eck traf.

Kevin Lund und Jan Rotter lassen den FC Haddeby jubeln

Kevin Lund ließ dann zehn Minuten nach Wiederanpfiff die kampfstarken Gastgeber, die in der Kreisklasse B zu Hause sind, erneut jubeln. Sein zweiter Treffer brachte den FC Haddeby gegen den Verbandsligisten in Führung. Zwar gelang dem FC Wiesharde noch der Ausgleich, doch zehn Minuten vor Schluss traf Jan Rotter nach einem Freistoß per Kopf zum 3:2 Sieg der Haddebyer, die ihre knappe Führung über die Zeit retten konnten.

Noch kein Erfolg für den FCW

Der FC Wiesharde bleibt somit ohne Erfolgserlebnis vor dem Ligastart. Zuvor gingen die Testspiele gegen die beiden Landesligisten TSV Nordmark Satrup (1:6) und IF Stjernen Flensborg (0:4) verloren. Auch gegen die SG Süderbrarup/Angeln zog man mit 1:3 den Kürzeren.