Lone Tolksdorf steht als Nachrückerin parat

Lotta Christiansen spielt mit der Nationalmannschaft gegen die Türkei

veröffentlicht am

Lotta Christiansen vom Handewitter SV wurde für das U18-Länderspiel gegen die Türkei nominiert.

Handewitt – Lotta Christiansen wird wieder im Nationalmannschaftstrikot auflaufen. Bundestrainer Gino Smits hat das Rückraumass Lotta Christiansen (Jg. 2006) vom Handewitter SV als eine von 16 Spielerinnen zu einem Lehrgang vom 3. bis zum 5. November in Ismaning bei München nominiert. Lone Tolksdorf (Jg. 2007) steht auf der Nachrückerliste.

Spiel in München am 5. November

Das weibliche U18-Nationalteam startet im November in die neue Länderspiel-Saison. Teil der Maßnahme ist ein Länderspiel gegen die Auswahl der Türkei im Rahmen des „Tag des Handballs“ in der Münchner Olympiahalle (5. November, 12 Uhr). Lotta war im Juni beim DM-Final-Four von Nationaltrainer Smits und Co-Trainerin Porvaznikova zur besten Spielerin des Turniers gewählt worden, trotzdem kam die Nominierung für die 17-Jährige eher unerwartet: “Ich bin sehr überrascht, aber freue mich sehr über diese Nominierung. Außerdem freue ich mich auf die tollen Erfahrungen beim Lehrgang und beim Länderspiel.” (pm)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Countdown zum DM-Viertelfinale: wJA vom Handewitter SV in Frankfurt gefordert

Am Sonntag trifft die wJA vom Handewitter SV im Viertelfinale-Hinspiel der Deutschen Meisterschaft auswärts auf den Frankfurter HC. 

Lotta Christiansen mit dem DHB-Team gegen den Europameister

Handballerin Lotta Christiansen vom Handewitter SV steht vor ihren nächsten Länderspielen.

wJB vom Handewitter SV feiert nicht nur die Oberligameisterschaft

Die wJB vom Handewitter SV feiert nicht nur die Oberligameisterschaft, sondern auch die DM-Teilnahme und für die Qualifikation zur neuen wJB-Jugendbundesliga.

wJA vom Handewitter SV verteidigt vorzeitig die Meisterschaft

Mit einem souveränen 44:8 gegen den Tabellenfünften HSG Holstein Kiel/Kronshagen hat die weibliche A-Jugend des Handewitter SV vorzeitig die Meisterschaft in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein verteidigt.