Niklas Fahlteich holt Gold in der Landesmeisterschaftswertung

Louisa Obermark mit zwei Siegen bei den Norddeutschen Freiwassermeisterschaften

veröffentlicht am

Louisa Obermark vom TSB Flensburg konnte bei den Norddeutschen Freiwassermeisterschaften über 5 Kilometer und über 2,5 Kilometer die Goldmedaille gewinnen. Hinzu kamen fünf weitere Goldmedaillen für das TSB-Schwimmteam, sowie sieben Medaillen in Silber und elf in Bronze 

Mölln – Die 10. Offenen Norddeutschen Freiwassermeisterschaften 2023 fanden gleichzeitig mit den Landes-Freiwassermeisterschaften des Schleswig-Holsteinischen Schwimmverbandes im Luisenbad am Schulsee Mölln statt. Nachdem 2022 bereits die Deutschen Meisterschaften von der Möllner Sportvereinigung erfolgreich am Schulsee ausgetragen wurden, war es ein weiteres Highlight.

287 Athleten aus 65 Vereinen hatten für die 5km, 2,5km und/oder die 3x1250m Staffelwettbewerbe gemeldet. Das TSB-Schwimm-Team reiste mit 10 Schwimmern nach Mölln und gewann 7x Gold, 7x Silber und 11x Bronze.

Louisa Obermark mit den ersten Medaillen am Samstag

Direkt am Samstagmorgen standen die 5km auf dem Wettkampfprogramm. Die Wassertemperatur wurde von der Wettkampfleitung auf 22 Grad gemessen, so dass die Sportler keinen Neopren-Anzug tragen durften. Im Jahrgang 2009 gewann Pavle Jerinic in 1:07:11,43 die Silbermedaille. Sein Mannschaftskollege Jonas Obermark belegte Platz vier in der Juniorenwertung in 1:05:46,33. Leider verschlechterte sich das Wetter im Laufe des Tages und die Regenschauer beim 5km Rennen der Damen wurden immer kräftiger. Die TSBerinnen ließen sich dadurch nicht beirren. Im Jahrgang 2007 schwamm Mette Mathilde Johannsen in 1:09:49,76 zur Bronzemedaille. In der Juniorenkasse verpasste Jana Porath (Jg. 2005) als fünfte in einer guten Zeit 1:05:11,45 das Siegerpodest. Alexia Stephanides (Jg. 2006) kam als 7. ins Ziel. Die Norddeutschen- und Landesmeister-Titel in der Altersklasse sicherte sich Louisa Obermark in 1:02:13,00. Gleichzeitig wurde sie 3. in der Offenen Klasse.

Erste Freiwasser-Medaille für Jana Porath

Am Sonntagmorgen war der Regen verflogen, dafür hatten die Sportler mit zunehmend auffrischendem Wind zu kämpfen, teilweise wurden Windböen bis Stärke 7 gemessen. Das wellige Terrain stellte eine große Herausforderung für die Sportler im Wettkampf 2,5km auf dem Schulsee. Gerade für die jüngeren und noch nicht so erfahrenen Freiwasserschwimmer. Die jüngste TSBerin Lotta-Fee Jannusch (Jg. 2010) trotzte den Bedingungen und schwamm ein beherztes Rennen. Die 2,5km schaffte sie in 40:06,53 und durfte sich über die Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften freuen. In der Norddeutschen Wertung landete sich auf Rang 5. Frederike Robbes wurde 4. in 39:07,54. Norddeutsche Vizemeisterin würde Mette Mathilde Johannsen über 2,5km in 35:00,14 im Jahrgang 2007. Ihre erste Medaille im Freiwasser bei den Norddeutschen Meisterschaften gab es für Jana Porath. In der Juniorenwertung gab es Bronze in 33:45,07.

Neuer Landesmeister: Niklas Fahlteich. Foto: Privat

Niklas Fahlteich holt Gold in der Landesmeisterschaftswertung

Einen weiteren Norddeutschen- und Landesmeistertitel gab es für Freiwasser-Spezialistin Louisa Obermark. Sie brauchte 31:57,16 für die 2,5km. In der Offenen Klasse kam sie ganz knapp auf Rang 3. Im Fotofinish hatte die Konkurrentin aus Stormarn-Barsbüttel die Fingerspitzen ein bisschen schneller an der Anschlagmatte. Pavle Jerinic sicherte sich im Jg. 2009 die Bronzemedaille in 34:11,14. Die Silbermedaille bei den Junioren ging an Jonas Obermark in 31:18,05. Eine weitere Silbermedaille steuerte Niklas Fahlteich in der AK 20 in 31:33,11 bei. In der Landesmeisterschaftswertung gab es Gold für Niklas.

Trainer Sören Levsen holte sich den Norddeutschen- und Landesmeistertitel in der AK 35 in 36:23,27. Im abschließenden Staffelwettbewerb 3x1250m konnte das TSB-Jugendteam mit Jonas, Mette Mathilde und Schluss-Schwimmerin Jana sich auf den 5. Platz von 27 Teams (51:30,59) schwimmen. Das jüngste Team mit Pavle, Lotta-Fee und Frederike kam auf einen guten 17. Platz. (pm)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Louisa Obermark holt sieben Mal Gold in Hamburg

Louisa Obermark gewinnt 7 Mal Gold bei den Schleswig-Holsteinischen Meisterschaften Masters 2024 in Hamburg.

Vier Landesmeistertitel für das TSB-Schwimm-Team

4 Landesmeistertitel, 7x Silber und 7x Bronze: Das TSB-Schwimm-Team überzeugt bei den SHSV Landesmeisterschaften 2024.  Kiel - 13 Athleten...

Synchronschwimmerinnen feiern 12 Norddeutsche Meistertitel

Der Wanderpokal bleibt nach dem erneuten Gesamtsieg in Flensburg. Ganze 12 Meistertitel konnten die Fördenixen vom TSB Flensburg bei den Norddeutschen Altersklassen und Offenen Meisterschaften in Berlin gewinnen.

DM: Top Ten Platzierung für Fördenixen-Duett

Duett mit Fenja Jessen und Lilith Schwedler holt siebten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.