Marvin Kreutzer: Es gibt keinen klaren Favoriten

Marvin Kreutzer, Trainer der SG Nordau. Foto: Mats Gefke / TNS Sports

Interview zum Saisonstart mit Marvin Kreutzer, Trainer der SG Nordau in der Verbandsliga Nord


Nach dem Aufstieg habt ihr euch gut in der Verbandsliga zurecht gefunden. Wie sehr schmerzen die Abgänge Ruback, Hackbarth und Meier? Ist die Mannschaft trotzdem noch so stark wie in der vorherigen Saison einzuschätzen?
Wir haben ja nicht nur die drei Abgänge, sondern mit Kevin Prang (Ewald) (Anm. Spieler hört auf) und Tobias Chistianiansen (geht in die 2. Mannschaft) zwei weitere Abgänge und natürlich hätten wir jeden gerne behalten. Sowohl sportlich als auch persönlich hat jeder zu der Teamleistung der letzte Saison beigetragen. In der letzten Saison hat zudem die Tagesform gegen ähnlich starke Mannschaften oft gepasst. Sollte dies in diesem Jahr wieder der Fall sein, spielen wir hoffentlich eine ähnlich gute Saison.

Wie siehst du bisher eure Neuzugänge integriert?
Unsere Neuzugänge sind schon jetzt super integriert. Für viele von ihnen ist es die erste oder zweite Saison im Herrenbereich, welches teilweise nicht zu merken ist. Nicht nur die Qualität stimmt, sondern auch die Persönlichkeit und die Motivation.

Wie zufrieden bist du mit der bisherigen Vorbereitung und den Testspielergebnissen?
Die Vorbereitung war aufgrund der aktuellen Lage einfach anders. Organisatorisch mussten immer wieder Anpassungen vorgenommen werden, wodurch sich Spiele und auch geplante Trainingsschwerpunkte verschoben haben. Die Testspiele waren mit einigen Ausnahmen (Hattstedt, Frisia 2. Hz.) wirklich gut. Allerdings fehlen uns zur Zeit leider aufgrund von Verletzungen und Krankheiten ein paar Spieler. Hier hoffen wir auf schnelle Genesungen.

Habt ihr ein Saisonziel ausgerufen?
Ein festes Saisonziel gibt es nicht. Wie erwähnt ist die Liga sehr ausgeglichen. Sollten wir gut starten, das Selbstvertrauen stimmen und Ausfälle ausbleiben, wollen wir versuchen oben mitzuspielen.

Welche Mannschaften sind deine Favoriten auf die Meisterschaft und zählst du euch dazu?
Auch hier entscheidet die Form der Mannschaften und die ist in der aktuellen Lage schwer einzuschätzen. Daher gibt es in meinen Augen keinen klaren Favoriten. Gespannt bin ich auf DGF, die qualitativ eine sehr gute Mannschaft haben, Langenhorn spielt als Mannschaft immer eine gute Rolle und auch wir können ggf. eine gute Saison spielen, wobei ich keinen als Favoriten benennen würde.


Trainer: Marvin Kreutzer (Trainer), Reiner Gefke, Kai Brodal (Co-Trainer)
Kader: Jan Asmussen, Janrik Knop, Amon Petersen, Rene Bychowski, Moritz Christiansen, Volker Hansen, Mika Sörensen, Sebastian Struve, Tjark Wagner, Bjrön Weil, Marten Thordsen, Felix Paulsen, Dennis Hußfeldt, Herman Rister, Marc Kliewer, Finn Bychowski, Dennis Christiansen, Malte Weil, Christoph Langrzik, Kim Neumann, Erik Petersen, Niklas Carl, Kilian Kurzbach, Janos Bjerringgaard, Tunay Eken, Yannik Neumann, Mads Momme Sowada, Bjarne Fiege, Marvin Gefke, Colin Franz
Zugänge: Janrik Knop, Moritz Christiansen, Tunay Eken, Dennis Hußfeldt, Herman Rister, Marc Kliewer, Colin Franz, Janos Bjerringgaard, Mads Momme Sowada
Abgänge: Lukas Hackbarth, Christoph Ruback, Jascha Nommensen, Tobias Christiansen, Kevin Ewald, Nils Meier


Die Sonderausgabe “Fußball in Flensburg” findet ihr in den bekannten Auslagestellen und in den Clubheimen als gedrucktes Magazin.

Alternativ könnt ihr das Magazin mit vielen Interviews zum Saisonstart online lesen.

Hier klicken