Connect with us

Fußball

Nichts zu Lachen für den SC Weiche Flensburg 08 gegen Eintracht Norderstedt

Eine bittere Pleite erlebten die A-Junioren vom SC Weiche Flensburg 08 gegen den FC Eintracht Norderstedt. War die erste Hälfte noch ausgeglichen, ging die Elf von Wolfgang Empen im zweiten Durchgang regelrecht unter.

Published

on

Weiches A-Junioren hatten in der zweiten Hälfte nichts zu lachen. Archiv-Foto: TNS Sports

Eine bittere Pleite gegen den FC Eintracht Norderstedt mussten die A-Junioren vom SC Weiche Flensburg 08 am vergangenen Samstag im Manfred-Werner-Stadion einstecken. Vor dem Spiel hatten die Flensburger noch einen Punkt Vorsprung vor dem FC und hätten sich mit einem Sieg etwas Luft verschaffen können. In der ersten Halbzeit war noch alles gut, beide Mannschaften ließen nur sehr wenige Chancen zu. Die beste Möglichkeit konnte dann Bauhan Evren in der 32. Minute nutzen und das Gästeteam in Führung bringen. Mit einem knappen 0:1 Rückstand ging es in die Kabine.

Gäste-Trainer Palapies mit glücklichen Händchen

Im zweiten Durchgang war der FC Eintracht Norderstedt dann wie ausgewechselt, wurde offensiver und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Kay-Fabian Adam konnte in der 57. Minute Lukas Pakebusch im Flensburger Tor überwinden und für sein Team auf 2:0 erhöhen.
Anschließend zeigte sich, dass Gästetrainer Ralf Palapies ein glückliches Händchen mit seinen Wechseln hatte. Zunächst traf zwei Mal Noel Denis (61. und 78. Minute), der zur zweiten Hälfte ins Spiel kam. Zu guter Letzt traf auch noch Mohammed Fahim vier Minuten vor Schluss zum 5:0, der erst gut 10 Minuten zuvor von Palapies aufs Feld geschickt wurde.

Durch die Niederlage rutscht der SC Weiche Flensburg 08 auf den 10. Tabellenplatz ab. Die nächste Aufgabe nach den Ferien wird ebenfalls nicht einfach, dann geht es zum TSV Havelse, eines der Top-Teams der A-Jugend Regionalliga Nord.





Advertisement

Beliebt