Connect with us

Fußball

SC Weiche Flensburg 08 III mit Derby-Sieg gegen den FC Wiesharde

Der SC Weiche Flensburg 08 III konnte das Nachbarschafts-Derby beim FC Wiesharde für sich entscheiden und zog somit in der Tabelle an den Handewittern vorbei. Für den PSV Flensburg gab es bittere Schlussminuten gegen den FSV Wyk-Föhr.

Published

on

Derby in Handewitt
Derby in Handewitt. Foto: SPEEDPhotos.de

In der Kreisliga NW kam es am Samstag zum Derby zwischen dem FC Wiesharde und der “U21” vom SC Weiche Flensburg 08. Zu sehen bekamen die Zuschauer ein sehr gutes, abwechslungsreiches Kreisligaspiel, indem sich nichts geschenkt wurde. Zunächst waren die Gastgeber etwas agiler und zielstrebiger im Angriff. Gefährlich waren aber die Konter vom SC Weiche Flensburg 08 III, wie sich später noch zeigen sollte. Der erste Treffer ging aber auf das Konto von Gastgeber FC Wiesharde. In der 27. Minute kam der Gastgeber über die linke Seite nach vorne, der Abschluss von Patrick Schneck konnte aber von Weiche-Keeper Mats Hinrichs noch abgewehrt werden. Der Ball landete allerdings genau vor die Füße von Thore Schlünsen, der die Chance nutzte und seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. Die Freude über das Tor hielt aber nicht lange an, denn nur drei Minuten später spielte Weiche III einen ihrer Konter erfolgreich zu Ende. Torschütze war Elvind Bajrami.

Impressionen vom Spiel

 

In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel etwas, blieb aber spannend. In der 66. Minute konnte Weiche die schlecht sortierte Hintermannschaft vom FCW so sehr in Bedrängnis bringen, dass dem souveränen Schiedsrichter Lukas Koch keine andere Möglichkeit blieb, als auf Strafstoß für die Gäste zu entscheiden. Dieser wurde von Bajrami eiskalt verwandelt. Weiche konnte mit der Führung im Rücken das Spiel anschließend gut verwalten, alle Bemühungen vom FC Wiesharde blieben erfolglos und somit konnte die Mannschaft von Klaus Bajohr die Punkte nach Weiche entführen.

Weiche zieht am FC Wiesharde vorbei

“Im Endeffekt ging der Sieg so auch in Ordnung”, sagte FCW-Ligamanager Michael Wilstermann nach dem Spiel. “Für Kreisliga-Verhältnisse war es ein sehr gutes Spiel, für die Zuschauer schön anzusehen mit genügend Torchancen auf beiden Seiten.”
Durch den Sieg konnte Weiche am FC Wiesharde in der Tabelle vorbeiziehen und steht nun hinter der SG Oldenswort-Witzwort auf Rang zwei.

Bittere Schlussminuten für den PSV Flensburg

Auch gegen FSV Wyk-Föhr blieb der PSV Flensburg ohne Sieg, dabei sah alles nach einer Punkteteilung aus. Erst in der 88. Minute konnte Jan-Lasse Ketelsen den FSV in Führung bringen. Sezent Nedzhib erhöhnte in der dritten Minute der Nachspielzeit sogar noch auf 2:0. Zusammen mit dem TSV Goldebek rangiert der PSV weiterhin mit nur einem Punkt im Tabellenkeller.





Advertisement

Beliebt