nospa Spieltags Talk

Noah Brieskorn: Wir haben uns schnell an die neue Klasse gewöhnt

veröffentlicht am

Im “nospa Spieltags Talk” spricht Noah Brieskorn vom TSV Nordmark Satrup über den Start der Rückserie.


Wie zufrieden bist du mit der bisherigen Saison? Und wie zufrieden bist du mit deiner eigenen Leistung?

Ich persönlich bin recht zufrieden mit der bisherigen Saison, wir haben gerade am Anfang gezeigt, dass man uns nicht unterschätzen sollte. Dennoch haben wir leider auch ein paar spiele gehabt, wo wir nicht unser volles Potential ausgeschöpft haben und dort wichtige Punkte liegen gelassen haben.
Mit meiner eigenen Leistung bin ich zufrieden, vor der Saison, habe ich mir persönliche Ziele gesetzt, wie z.B. viel Spielzeit zu bekommen und an meiner persönlichen Weiterentwicklung zu arbeiten. Was ich auch auf verschiedenen Positionen erreichen konnte.

Ihr habt einen guten Start in die Oberliga erwischt. Wie macht sich die neue Spielklasse bei euch bemerkbar? Wo sind die größten Unterschiede zur Landesliga?

Es ist auf jeden Fall deutlich körperbetonter und ein schnellerer Fußball, als in dem Jahr davor.
Man wird für jeden kleinen Fehler bestraft, wenn man sich nicht zu 100 Prozent konzentriert.
Dennoch haben wir uns schnell an die neue Klasse gewöhnt und können meiner Meinung nach sehr gut mithalten.

“Ziel ist es auf jeden Fall die Klasse zu halten”

Ihr hattet eine schwierige Winter-Vorbereitung, da kein Kunstrasenplatz zur Verfügung steht. Im ersten Pflichtspiel konntet ihr dennoch in Kiel einen Punkt holen. Wie bewertest du die Vorbereitung und das Spiel gegen Türkspor Kiel?

Das stimmt, die Trainingsbedingungen in Satrup sind im Winter sehr schwierig, trotzdem haben wir das beste draus gemacht und sind dafür viel in der Halle gewesen, beim Spinning oder haben in Kruså auf dem Kunstrasen trainiert.
Das Spiel gegen Türkspor Kiel war ein sehr körperbetontes und hartes Spiel.
Wir haben jedoch sehr gut dagegen gehalten und uns gegenseitig sehr gepuscht, den einen Punkt nimmt man sehr gerne mit auch wenn man vielleicht zum Schluss noch den Sieg einfahren hätte können.

Ihr habt mit Nicolas Wollesen und Luca Clausen, der noch verletzt ist, zwei Winterneuzugänge bekommen. Wie ist dein erster Eindruck?

Der erste Eindruck ist positiv, die beiden passen gut in unser Team und werden die Mannschaft auf jeden Fall verstärken.
(Jens) Nicolas Wollesen hat in den ersten Trainingseinheiten und spielen schon gezeigt was er in seinem Jungen Alter alles drauf hat, er ist und wird in der Zukunft auf jeden Fall ein Wichtiger Spieler der Mannschaft sein.
Luca Clausen habe ich spielerisch noch nicht sehen können wegen seiner Verletzung, aber freue mich drauf auch bald mit ihm auf dem Platz zu stehen.

Welches Ziel habt ihr euch für die Rückserie gesteckt?

Ziel ist es auf jeden Fall die Klasse zu halten, wenn wir das abrufen was wir drauf haben, denke ich werden wir unser Ziel auch erreichen.


Dieses Interview erschien zuerst in unserer Sonderausgabe “Fußball in Flensburg” zur Saisonentscheidung 2023/24.




TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Evgenij Bieche: Wir machen uns keinen Druck

Evgenij Bieche vom SV Eichede im "nospa Spieltags Talk".

Jan Pioch: Der Druck steigt sobald man auf Platz 1 steht

Jan Pioch vom TuS Rotenhof im "nospa Spieltags Talk".