Connect with us

nospa Spieltags Talk

“Schaue ich auf die Tabelle steht DGF ganz vorne” – Tim Fries im “nospa Spieltags Talk”

Die Nord-Ostsee Sparkasse präsentiert den “nospa Spieltags Talk” mit Tim Fries von DGF Flensborg.

Tim Fries liefert sich mit DGF Flensborg ein spannendes Fernduell mit der SG Nordau um die Meisterschaft in der Kreisliga Nordwest. Im “nospa Spieltags Talk” spricht Tim über dieses spannende Duell, warum er als Aufsteiger in den Urlaub gehen wird und über seine Zeit beim TSB Flensburg. Natürlich verrät er am Ende auch noch, wo er in der kommenden Spielzeit kicken wird.

Published

on

Tim Fries im Spiel gegen den SV Blau-Weiß Löwenstedt II. Foto: TNS Sports

DGF Flensborg oder die SG Nordau? In der Kreisliga Nordwest läuft ein spannendes Fernduell um die Meisterschaft. Vor drei Wochen machte SG Nordau Kapitän Lukas Hackbarth im “nospa Spieltags Talk” eine Kampfansage in Richtung DGF, jetzt antwortet Tim Fries, erzählt uns, was er von dem 18:0 Erfolg der Konkurrenz in Eggebek hält, warum er als Aufsteiger in den Urlaub gehen wird und wie er zu seinem Ex-Club TSB Flensburg steht.


Ihr habt am Wochenende einen klaren 6:0 Auswärtssieg gegen SZ Arlewatt gefeiert, die immerhin mit 32 Punkten auf einem guten sechsten Platz stehen. War das ein perfektes Spiel?

Nein, perfekt war es nicht, aber sicherlich aufgrund Arlewatts guten Platzierung in der Höhe so auswärts nicht zu erwarten – wir waren zufrieden! Letztendlich aber auch nur eine Pflichtaufgabe und ein Schritt zurück in die Dreier-Erfolgsspur nach dem Dämpfer aus der Vorwoche, um unser Ziel des Aufstieges weiter zu verfolgen…

Ihr habt jetzt kein freies Oster-Wochenende, sondern ein Nachholspiel gegen den TSV Goldebek. Was habt ihr euch vorgenommen für dieses Spiel?

Ein freies Wochenende wäre mal schön gewesen, aber um im Rhythmus zu bleiben kann das Spiel sicherlich nicht schaden, um die nächsten 3 Punkte einzufahren. Wir fahren nicht nach Goldebek, um das Spiel nicht für uns zu entscheiden. Wir haben einen Tag länger Zeit zum Regenerieren, von daher wollen wir weiterhin in der Spur bleiben und die Tabellenführung behalten!

Impressionen

 

Wie gefährlich können solch vermeintliche Pflichtaufgaben werden und stört es dich, wenn von euch die Siege und auch die Meisterschaft erwartet werden? Ist das ein besonderer Druck der jetzt auf der Mannschaft liegt?

Nein, wir haben uns das Ziel des Aufstieges selbst gesetzt. Entsprechend müssen wir auch liefern. Wer in der Liga mehr als die anderen Teams erreichen will, muss auch mehr leisten und investieren!

“Sofern es den Jungs aus Nordau gelingen sollte ohne Ausrutscher die Saison zu beenden, müssen wir deren Erfolg anerkennen”

Mit der SG Nordau liefert ihr euch ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft und um den Aufstieg in die Verbandsliga. Zunächst hattet ihr einen kleinen Vorteil und dann kam die Punkteteilung gegen den SV Blau-Weiß Löwenstedt II. Ihr habt das Spiel durch deinen Hattrick gedreht bekommen und dann doch den Sieg nicht ins Ziel gebracht. Wie sehr hat dir und der Mannschaft dieses Remis weh getan? Auch in Anbetracht, dass der Konkurrent am gleichen Spieltag ein 18:0 Torfestival gegen Eggebek ablieferte?

Vor dem Spiel haben wir nicht mit einem Ausrutscher gerechnet. Nachdem wir dann zur Halbzeit mit zwei Toren hinten lagen, war die Stimmung in der Kabine kurzzeitig etwas getrübt, aber dennoch sind wir von unseren Qualitäten überzeugt gewesen und konnten kurzzeitig sogar eine Führung rausschießen. Das dann noch der dritte Gegentreffer kam, das ist dann halt Fußball, man bekommt wenig auf dem Fussballplatz geschenkt, außer scheinbar in Eggebek! Klar tut der Verlust der beiden Punkte weh, aber wenn wir stolpern, kann Nordau das ebenso widerfahren…
Gerne würde ich im Nachhinein die eigenen drei Tore gegen drei Punkte eintauschen.

Nun liegt der Vorteil bei der SG Nordau, sofern sie ihre Nachholspiele gewinnen. Lukas Hackbarth, der Kapitän der SG Nordau, sagte kürzlich bei uns im Spieltags Talk, dass sein Team definitiv aufsteigen wird. Wie erlebst du dieses Fernduell und wer wird sich am Ende die Meisterschaft sichern und steigt direkt auf?

Rechnerisch gesehen liegt der Vorteil derzeit bei Nordau ja, schau ich auf die Tabelle steht DGF ganz vorne. Wie du schon sagtest, sofern die gewinnen, warten wir die nächsten Spieltage mal ab…

Ich spiele lieber Punktrunden und Spiele, die knapp ausgehen, als irgendwo im nirgendwo ein 18:0 mitzunehmen – von daher hat der Zweikampf zwischen uns beiden schon seinen Reiz. Sofern es den Jungs aus Nordau gelingen sollte ohne Ausrutscher die Saison zu beenden, müssen wir deren Erfolg anerkennen, grad auch weil die den direkten Vergleich für sich entschieden haben, dann haben wir eine gute und die eine bessere Saison gespielt.

War die Aussage von Lukas bei euch ein Thema in der Kabine? Vielleicht sogar Motivation?

Lukas Hackbarth, kenn ich nicht?!

“Beim TSB wurde unser Erfolg mit der Zweiten nicht anerkannt”

Du hast u.a. auch schon beim TSB Flensburg gespielt und reichlich Erfahrungen in der Vergangenheit sammeln können. Wie wichtig sind die erfahrenen Spieler jetzt und welche Rolle hast du im Team?

Als Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angriff in der Offensive und durch die Freiheiten die mir die Trainer lassen, versuche ich schon als Älterer die Spiele sportlich mit zu beeinflussen und mich an die notwendigen, motivierenden Ansprachen zu beteiligen. Letztendlich hat aber, ob Jung oder Alt, jeder eine wichtige Rolle in der Mannschaft. Sofern es gelingt, diese miteinander zu verknüpfen kann daraus ein erfolgreiches Team geformt werden. Ich bin nur einer von knapp 30 Beteiligten, die zusammen danach streben, eine gute und für uns positive Fußballzeit zu erleben, auf die gerne zurück geblickt werden soll.

 

Abgesehen davon wie die Saison für euch ausgehen wird, wie fällt dein erstes Fazit von deiner ersten DGF-Saison aus und wirst du auch in der kommenden Spielzeit im Idrætsparken auflaufen?

Wir werden im nächsten Jahr in der Verbandsliga spielen, idealerweise als Meister – ansonsten sitzen wir nach, gewinnen 2 Mal, steigen auf und fahren dann in den Urlaub!

Persönlich lief es besser als angedacht! Ich konnte ein paar Tore schießen, ein paar vorlegen, lache viel mit den Jungs und komme gerne unter der Woche mit denen zusammen.

Nach den ganzen Unstimmigkeiten und die Konzentration beim TSB auf die erste Mannschaft wurde unser Erfolg der Zweiten nicht anerkannt. Ich bin froh wieder bei DGF zu spielen und werde auch im nächsten Jahr im Idrætsparken auflaufen.





Advertisement

Beliebt