Starker Heimsieg der SG DGF/Stjernen bringt weitere Punkte

Lagoda und Kponou feiern den Treffer zum 2:0. Foto: TNS Sports

Hochzufrieden mit ihrer Leistung durfte die SG DGF/Stjernen nach dem 4:1 (2:1) Erfolg am Sonntag gegen den Kaltenkirchener TS sein.
Nach gut zehn Minuten kam Edgar Lagoda erstmals gefährlich vor das Gästetor, den Führungstreffer für den Aufsteiger erzielte aber Mads Momme Sowada über rechts in der 24. Minute, direkt zuvor wurde Jan Asmussen im SG Tor noch geprüft. In der 32. Minute wäre es nach einem missglückten Abwurf fast noch gefährlich geworden für die Spielgemeinschaft, aber auch ein guter Freistoß der Gäste führte nicht zum Erfolg. Im Gegenzug fiel dann das 2:0 für das Team von Sven Christiansen. Max Well Charbel M Kponou verwandelte in der 31. Minute.
Fast hätten vor der Pause noch Lagoda, er aus kurzer Distanz, und wenig später Sowada das 3:0 erzielt. Stattdessen gab es in der Schlussminute noch den Anschlusstreffer der Gäste, Seyit Ibrahim Cicek war der Torschütze.

DGF/Stjernen klettert auf Platz 6

So war in der zweiten Hälfte noch alles drin für beide Teams. Anas Ali Khan gelang dann in der 75. Minute das erlösende 3:1 für die SG DGF/Stjernen, die nun etwas entspannter in die letzte Viertelstunde der Partie gehen konnte. So war man im Engelsby Centret nach 90 Minuten höchst zufrieden mit dem Ergebnis, welches in der 95. Minute dann sogar noch von Khan auf 4:1 erhöht wurde.

Die SG DGF/Stjernen klettert durch den Sieg mit 15 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag gibt es dann die Chance auf Revanche. Der Anpfiff in Kaltenkirchen erfolgt um 16 Uhr.