Wichtige Punkte geholt

Siege für die SG Nordau und den TSV Großsolt-Freienwill

veröffentlicht am

Die SG Nordau feiert einen souveränen 5:1 Sieg bei der SG Langenhorn/Enge und bleibt dem Tabellenführer auf der Spur. Einen wichtigen Sieg landete der TSV Großsolt-Freienwill gegen den Aufsteiger Barkelsbyer SV.

Großsolt – Mit dem zweiten Saisonsieg verlässt der TSV Großsolt-Freienwill die Abstiegsränge und steht mit sechs Punkten nun auf Rang 10. “Wir sind selbstverständlich zufrieden”, sagte TSV-Trainer Mario Albrozeit nach dem Spiel, das ein ausgeglichenes war. Die Gäste vom Barkelsbyer SV hatten mehr Ballbesitz, häufigere Umschaltmomente hatte aber der TSV. “Leider kam oft der letzte Pass nicht oder es fehlte die Genauigkeit im Abschluss.” Die aber hatte Ben Muth in der 39. Minute, als er das 1:0 für den Aufsteiger erzielte. Nach einer gewonnenen Balleroberung in der eigenen Hälfte, spielten die Gäste schnörkellos nach vorn, von außen kam der Ball zu Muth ins Zentrum, der den Ball hier gekonnt ins Tor drücken konnte. 

Lars Jürgensen schießt beide Tore

Nach dem Seitenwechsel blieb der TSV Großsolt-Freienwill gut im Spiel und konnte in der 67. Minute durch einem Freistoß von Lars Jürgensen aus knapp 35 Metern ins lange Eck den Ausgleich erzielen. 
In der Schlussphase dann das glücklichere Ende für die Gastgeber: In der 81. Minute erreicht ein schöner Steckpass von Christoph Rösner Lars Jürgensen, der frei vor Keeper Thore Kruse auftauchte, die Nerven behielt und zum 2:1 einnetzte.  

Der Barkelsbyer SV versuchte nochmal alles und wurde durch zwei Standards gefährlich, aber kam ebenso wenig zu seinem weiteren Treffer wie Rösner oder Saidou Diallo, die das 3:1 schon auf dem Fuß hatten. 

“Wir freuen uns über weitere drei Punkte”, sagte ein glücklicher Mario Albrozeit, der mit seiner Mannschaft am nächsten Wochenende die SG Langenhorn/Enge-Sande in Großsolt begrüßen wird, die am Wochenende beim Heimspiel gegen die SG Nordau unter die Räder kam.

Souveränes Auswärtsspiel der SG Nordau

Enge-Sande – Mit 5:1 (2:0) setzte sich das Team von Marvin Kreutzer souverän vor 150 Zuschauern bei der SG Langenhorn/Enge-Sande durch. Dabei brachte Stürmer Colin Fanz seine Mannschaft bereits in der 15. Minute auf die Straße der Sieger. Kim Neumann erhöhte in der 36. Minute auf 2:0 für die SG Nordau. 
Nach der Pause folgte das erste Saisontor von Niklas Carl (58.), der zweite Franz-Treffer (70.) und ein Tor des zehn Minuten zuvor eingewechselten Torge Lähn (82.). 

Die SG Nordau liegt nun punktgleich hinter dem TSB Flensburg II (9 Punkte) auf dem dritten Tabellenplatz. Neuer Tabellenführer ist die SG Eckernförde/Fleckeby (gewann am Samstag mit 10:0 beim TSV RW Niebüll) mit zehn Punkten. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

Durch einen Sieg gegen den TSB Flensburg II hat der Büdelsdorfer TSV den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord geschafft.

Nico Empen bringt RB Obere Treene den Sieg über die SG Nordau

250 Zuschauer wollten mit Rot Blau Obere Treene das Saisonfinale, die Meisterschaft und Verabschiedungen feiern. Auch für SG Nordau Trainer-Legende Marvin Kreutzer war es das letzte Spiel. 

TSB Flensburg II vermasselt DGF Flensborg das Saisonfinale

Für DGF Flensborg ist die Saison 2023/24 mit einer klaren Niederlage beim TSB Flensburg II zu Ende gegangen. Damit stehen auch Tim Meyer und Marcel Carstensen kurz vor ihrem Karriereende. 
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.