Alles für Sport

IF Stjernen Flensborg

Trainerteam komplett: Marco Jannsen wird Co-Trainer von Thomas Ziegenberg

Berufsbedingt muss Malte Köster zur nächsten Saison seinen Job als Trainer bei IF Stjernen Flensborg aufgeben und übergibt an Thomas Ziegenberg (wir berichteten). Jetzt steht auch der neue Co-Trainer an der Seite von Ziegenberg fest. Mit Marco Jannsen präsentiert der SdU-Club eine überraschende Personalie.

Jannsen hat sich zuletzt in der Jugendarbeit bei DGF Flensborg hervor getan, trainiert dort aktuell noch die D-Jugend. “Ich habe einen Anruf von Ulf Graef bekommen und war sehr überrascht und ebenso erfreut über sein Angebot mit Thomas zusammen die Ligamannschaft zu übernehmen”, freut sich Jannsen über seine zukünftige Aufgabe und das Vertrauen von Ligamanager Graef.

“Ich freue mich auf die Zusammenarbeit”

Für Thomas Ziegenberg ist Marco Jannsen ein alter Bekannter. “Wir haben beide früher im zentralen Mittelfeld gespielt und sind dabei immer mal wieder als Gegenspieler aufeinandergetroffen”, erinnert sich Ziegenberg. “Vor ein paar Jahren haben wir dann bei DGF Flensborg zusammen in der Altliga gespielt, ich mag seine ruhige, aber klare Art Dinge anzusprechen.”

Und auch beim noch Jugend-Trainer ist die Vorfreude groß. “Auf die Zusammenarbeit mit Thomas freue ich mich sehr, wir haben beide das Ziel die Jungs in ihren Entwicklung zu unterstützen, um attraktiven, mutigen Fußball zu spielen.”

Von der Jugend in den Herrenbereich

Den Wechsel aus der Jugend in den Herrenbereicht sieht der B-Lizenz Inhaber entspannt entgegen. “Die größte Umstellung von Jugend zum Herrenbereich wird die Trainingszeit sein”, schmunzelt er. “Ich bin ein Trainer, der sehr drauf achtet, dass sich Spieler und das Team weiterentwickeln, da ist es für mich nicht ausschlaggebend, ob der Spieler 12 Jahre ist oder aus dem Herren Bereich kommt.”

Auch Thomas Ziegenberg glaubt an eine gute Zusammenarbeit. “Marco hatte mir von seinem Lehrgang in Malente zur B-Lizenz erzählt. Jetzt haben wir nur einmal eine Stunde telefoniert, dabei nicht nur über Fußball gesprochen und mir war sofort klar, die Sympathie stimmt weiterhin. Ich bin mir sicher, dass wir einen guten Austausch und ein gelungenes Miteinander hinbekommen werden.”





AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?