Anzeige

Punktgewinn gegen den TSV Bordesholm

TSB Flensburg holt nach 0:2 Rückstand noch einen Punkt

Nach 0:2 Rückstand konnte der TSB Flensburg im Heimspiel gegen den TSV Bordesholm noch einen Punkt gewinnen.

Flensburg – Es dauerte keine 120 Sekunden, da lag der TSB Flensburg schon zurück. Malte Lucht schockte die Mannschaft von Trainer Hoymar Sörensen, für die es noch schlimmer kam. In der 15. Minute köpfte Philipp Spohn nach einer Ecke die Gäste mit 2:0 in Führung. Die Vorentscheidung war es aber noch nicht, denn der TSB kämpfte sich in die Partie und konnte in der 32. Minute durch Nicholas Holtze den Anschlusstreffer erzielen.

Elfmeter beschert den Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel merkte man den Flensburgern an, dass sie das Spiel drehen wollten und drückten auf den Ausgleich. Hier half Jannick Ostermann, der einen Elfmeter verursachte. Verwandelt wurde dieser in der 75. Minute von Tayfun Can. Zehn Minuten später schwächte sich der TSB selbst, als Lars Ramus Wolff mit glatt Rot vom Platz musste. Trotz weiterer Chancen reichte es für den TSB nicht mehr drei Punkte zu gewinnen, aber immerhin der Punktgewinn durfte gefeiert werden.

Bordesholm verpasst den Sprung an die Spitze

Somit verpasst der TSV Bordesholm den Sprung an die Tabellenspitze, bleibt mit 15 Punkten punktgleich hinter dem Eckernförder SV auf Rang 2. Auf Platz drei folgt der TSB Flensburg mit acht Punkten. Die Reserve vom SC Weiche Flensburg 08 hatte spielfrei. (msc)





Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?