Sieg im Topspiel

TSB Flensburg holt sich gegen den SV Eichede die Tabellenführung zurück

veröffentlicht am

Der TSB Flensburg hat sich mit einem 2:0 (1:0) Sieg im Topspiel gegen den SV Eichede die Tabellenführung in der Flens-Oberliga zurückgeholt.

Flensburg – “Es kann sich keiner beschweren, das wir auf dem ersten Platz stehen”, jubelte TSB-Coach Gramoz Kurtaj, nachdem er auch das Topspiel gegen den SV Eichede mit seiner Mannschaft erfolgreich beendet hatte. Der Sieg der Flensburger war dabei nicht unverdient. So schaffte es der SV Eichede nur schwer, seine Angreifer in Szene zu setzen. “Wir waren 90 Minuten die bessere Mannschaft und haben kaum etwas zugelassen. Vorne waren wir eiskalt”, befand Kurtaj.

TSB lässt Eichede nicht ins Spiel kommen

Und so hatte der TSB Flensburg direkt Glück in der Anfangsphase, als ein Schuss von Hendrik Fleige unhaltbar für SVE-Keeper Christopher Barkmann vom eigenen Mann abgefälscht wurde (8.). Schon zuvor kam der TSB zu guten Möglichkeiten, scheiterte hier aber noch an Barkmann. Auf der anderen Seite dauerte es gut 20 Minuten, bis der SV Eichede ins Spiel fand. Nach einer Ecke von Yago Heider wurde es im Strafraum der Gastgeber unübersichtlich. Beschwerden vom SV Eichede, die den Ball bereits im Tor sahen, fanden vom Schiedsrichtergespann kein Gehör. 

Zur Bildergalerie

TSB Flensburg – SV Eichede (16.09.2023)

Nicholas Holtze mit der Entscheidung

Im zweiten Durchgang blieb es zunächst weiterhin spannend. Richtig gefährlich wurde es für den TSB Flensburg aber nicht mehr, die in der 63. Minute durch Nicholas Holtze nach Vorarbeit von Jon Jessen zum verdienten 2:0 kamen. 

“Wir haben von den drei Topspielen keins verloren, das kann sich sehen lassen”, möchte TSB-Coach Kurtaj auch in den kommenden Wochen an diese Leistung anknüpfen. Nächster Gegner ist der SV Preußen 09 Reinfeld. Für den SV Eichede geht es mit einem Heimspiel gegen den Heider SV weiter. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Wachter will nicht mehr wechseln

Hamburg - Einen Arbeitsplatzwechsel vollzog Jeremy Wachter. War er bisher als Lagerist tätig – beziehungsweise aufgrund von Corona-bedingter...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.