Ken Dikun nicht zu stoppen

TSV Nordmark Satrup erneut im Torrausch / Jübek verliert auch gegen Kropp

veröffentlicht am

Der TSV Nordmark Satrup hat souverän die Tabellenführung in der Landesliga Schleswig behauptet. Gegen Aufsteiger SV Dörpum setzte sich die Elf von Bernd Hansen mit 6:0 (4:0) durch. TuS Collegia Jübek bleibt hingegen im Tabellenkeller. 

Satrup – Fast hätte es einen Blitzstart für den TSV Nordmark Satrup gegeben. Nach nur 20 Sekunden zog Mats Petersen einfach ab, doch in letzter Sekunde bekam Dörpums Schlussmann Stefan Hansen noch seine Fäuste an den Ball. So musste der Tabellenführer sich bis zur 20. Minute gedulden, dann aber erzielte Christoph Ottsen die Führung für die Favoriten. Zuvor konnte Björn Laß den Abstoß von Hansen gut 30 Meter vor dem Tor abfangen, spielte einen schönen Pass zwischen die Innenverteidiger hindurch, wo Ottsen lauerte und den Ball schließlich unten rechts im Tor versenkte.

Starke Vorstellung von Ottsen, Laß und Dikun

Sechs Minuten später leitete Ottsen einen Konter im Zusammenspiel mit Laß ein, Ken Dikun mischte auch noch mit und traf zum 2:0. Frust machte sich bei den Gästen breit, als Finn Paulsen ein Eigentor unterlief, nachdem Nick Falke eine halbhohe Flanke in den Strafraum brachte und Paulsen den Ball unglücklich mit der Hand ins eigene Tor lenkte (34.). Kurz vor der Pause dann noch das 4:0 für die Hansen-Elf. Eine Flanke von Björn Laß fand Ken Dikun, der erst noch einer Finte setzte und dann doch seinen zweiten Tagestreffer perfekt machte.

Nick Falke als Flanken-Vorbereiter

Dabei sollte es aber nicht bleiben. Zunächst war es aber Jannik Sellmer, der im zweiten Durchgang den ersten Treffer für den TSV Nordmark Satrup erzielte. In der 67. Minute kam erneut eine starke Falke-Flanke vors Tor, wo bereits Dikun lauerte. Sein Schuss prallte jedoch an einem Verteidiger ab. Christoph Ottsen aber hatte ein Auge für den freistehenden Sellmer, bediente ihn mustergültig und Sellmer vollendete zum 5:0. Zwei Minuten später durfte Ken Dikun dann seinen dritten Treffer bejubeln, nachdem der starke Ottsen Laß in die Tiefe schickte und dieser für Dikun quer ablegte. Es war der bereits 13. Saisontreffer von Dikun in nur sechs Spielen. 

TSV Kropp feiert dritten Saisonsieg bei TuS Collegia Jübek

Jübek – TuS Collegia Jübek bleibt ganz tief im Tabellenkeller. Auch gegen den TSV Kropp reichte es nicht für Punkte. Nach 0:1 Halbzeitrückstand, ließ Jesko Köhler die Mannschaft von Michael Holtorf in der 64. Minute jubeln. Er glich nach einem Freistoß per Kopf zum 1:1 aus. Doch Collegia Jübek konnte das Momentum nicht nutzen, sondern ermöglichte nach einem Fehler im Aufbauspiel den Gästen die erneute Führung, die durch Bjarne Kuhn auch erzielt wurde (72.). Nur eine Minute später die endgültige  Entscheidung: Torwart Peter Christian Hansen verursachte einen Foulelfmeter für den TSV Kropp, der von Til Berg souverän verwandelt wurde. So feiert der TSV Kropp den dritten Saisonsieg und klettert in der Tabelle hoch auf Rang sechs. (msc)





Mehr zum Thema

IF Stjernen verschläft auch gegen den OTSV die Anfangsphase

Der OTSV hat bei IF Stjernen Flensborg den vierten Saisonsieg eingefahren und ist nun seit sechs Spielen ohne Niederlage. Die Flensburger stecken hingegen mal wieder im Abstiegskampf.

TSV Nordmark Satrup fährt beim TSV Kropp den nächsten Sieg ein

Der TSV Nordmark Satrup hat mit einem 4:0 Auswärtssieg beim TSV Kropp souverän die Tabellenführung in der Landesliga Schleswig behaupetet.

IF Stjernen geht nach Katastrophen-Start gegen Friedrichsberg baden

IF Stjernen Flensborg ist beim TSV Friedrichsberg-Busdorf mit 1:6 unter die Räder gekommen. Bereits nach neun Minuten war das Spiel quasi verloren.

TSV Nordmark Satrup verteidigt in Jübek die Tabellenführung

Der TSV Nordmark Satrup hat am Sonntag bei TuS Collegia Jübek souverän mit einem 4:1 (2:1) die Tabellenführung behauptet.