SC Weiche Flensburg 08 lässt Vertrag auslaufen

Zu alt für den SC Weiche Flensburg 08: Christopher Kramer muss gehen

veröffentlicht am

Mittelstürmer Christopher Kramer hat nicht etwa einen neuen Verein gefunden, sondern ist mit 33 Jahren für den SC Weiche Flensburg zu alt. Sein Vertrag wird nicht verlängert.

Flensburg – Kurz vor dem Start in die neue Saison der Regionalliga Nord verkündet der SC Weiche Flensburg 08 eine weitere Personalentscheidung. Christopher Kramer wird den Meisterschaftsfünften verlassen. Der Vertrag des 33-jährigen Mittelstürmers läuft am 30. Juni 2023 aus und wird nicht verlängert. Christian Jürgensen, Geschäftsführer Sport beim SC Weiche, betont, dass es in seiner Funktion nicht nur positive und angenehme Aufgaben gibt. Er sagt: „Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen. Wir wissen um die Stärken von Christopher. Er wird sicherlich einen neuen Verein finden, der froh sein wird, einen solchen Stürmer zu bekommen. Es ist eine harte Entscheidung, die wir in der sportlichen Führung gemeinsam mit großem Bedauern gefällt haben, aber wir wollen unsere Mannschaft zur neuen Saison verjüngen.“

41 Tore in drei Jahren 

Christopher Kramer kam vor drei Jahren vom TSV Steinbach Haiger in den Norden zurück. Der gebürtige Kieler hatte beim FC Kilia Kiel und TSV Altenholz im Nachwuchs gespielt, kam dann über den VfR Neumünster zu Holstein Kiel. Nach Stationen erneut beim VfR Neumünster und danach beim VfB Lübeck – jeweils für eine Saison – verließ er im August 2016 Schleswig-Holstein. Der Torjäger schloss sich zunächst dem Liga-Rivalen VfB Oldenburg in der Regionalliga Nord an, wechselte allerdings nach einem Jahr in die West-Staffel der Regionalliga zum Wuppertaler SV, wo er eineinhalb Jahre blieb. Schließlich ging seine Reise zum TSV Steinbach Haiger in die Regionalliga Südwest, ehe er im Juli 2020 nach Schleswig-Holstein zurückkehrte. In den vergangenen drei Jahren bestritt er für Weiche 77 Pflichtspiele, in denen er 41 Treffer erzielte, davon 67 Partien in der Regionalliga mit 32 Toren. Die anderen zehn Einsätze hatte er beim DFB-Pokalspiel gegen Holstein
Kiel sowie im SHFV-LOTTO-Landespokal, wobei er hier neunmal ins Schwarze traf.

In seiner ersten Saison in Flensburg stand Weiche bei Abbruch der Meisterschaft auf Platz 1. Hinzu kam der Landespokalsieg gegen den 1. FC Phönix Lübeck am Ende der Saison 2020/21. Ein Jahr später, 2021/22, wurde er mit 16 Treffern gemeinsam mit dem Rehdener Kamer Krasniqi Torschützenkönig der Regionalliga Nord. Auch in der gerade beendeten Spielzeit 2022/23 gehörte die Nummer 13 mit 32 Einsätzen in der Liga und zwölf Toren zu den Stammspielern.

Kramer bedankt sich bei den Weiche-Fans

Christopher Kramer sagte zu seinem Abschied: “Ich möchte mich von allen Fans, Anhängern des Vereins und von der Mannschaft verabschieden. Wir werden uns wiedersehen. Man sieht sich immer zwei mal im Leben. Trotz der unzufriedenstellenden abgelaufenen Saison waren es dennoch drei erfolgreiche Jahre mit einem Meistertitel in der abgebrochenen Saison, einer Vizemeisterschaft, dem Pokalsieg und für mich persönlich den Titel als Torschützenkönig. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Fans bedanken, die jeden Aufwand auf sich genommen haben, um die Mannschaft bei den Spielen zu unterstützen und dem Verein auch bei verschiedensten Projekten ehrenamtlich zur Seite standen. Dies ist nicht selbstverständlich! Was würde der Verein ohne euch tun? Zum Schluss möchte ich mich besonders bei meiner Familie bedanken, die mich stets unterstützt und den Rücken freigehalten hat, sodass ich immer mein Bestes geben konnte.”

“Die Konkurrenzsituation in der Offensive wäre nochmals schwieriger geworden”

Nochmal Christian Jürgensen: „Wir haben Christopher Kramer viel zu verdanken. Er war in den drei Jahren ein wichtiger Teil unserer Mannschaft auf und neben dem Platz. In der Rückrunde wurden die Einsatzzeiten geringer und ob er in der kommenden Saison so viel Spielzeit bekommen hätte, wie er sich das selbst vorstellen würde, wäre durch die neue Konkurrenzsituation in der Offensive nochmals schwieriger geworden. Ich wünsche ihm, dass er einen neuen Verein findet, wo er seinen Torjägerinstinkt nochmals unter Beweis stellen kann.“

Der SC Weiche Flensburg 08 bedankt sich bei Christopher Kramer ganz herzlich für seinen Einsatz. Wir wünschen ihm für seine Zukunft sportlich, beruflich und privat alles Gute. (pm)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Ein Holländer für den SC Weiche Flensburg 08

Mit Yusri El-Kandoussi kommt ein Offensivakteur den Niederlanden zum SC Weiche Flensburg 08. Er ist der bereits dritte Winterneuzugang der abstiegsbedrohten Flensburger.

SC Weiche Flensburg 08 wird erster deutscher Herrenclub für Mohamed Cherif

Der SC Weiche Flensburg 08 hat nach Mika Kiselbach mit Mittelfeldspieler Mohamed Cherif einen zweiten Winterneuzugang vorgestellt.

Mika Kieselbach wechselt vom Heider SV zum SC Weiche Flensburg 08

Stürmer Mika Kieselbach wechselt vom Heider SV zum SC Weiche Flensburg 08.

Benjamin Eta vom SC Weiche Flensburg 08 freigestellt

Benjamin Eta ist nicht länger Trainer vom SC Weiche Flensburg 08. Sein Nachfolger steht bereits fest.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.