Di, 16. August, 2022

Sieg aus der Hand gegeben

Zweites Remis für den SC Weiche Flensburg 08 II

Die Oberliga-Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 bleibt auch am zweiten Spieltag ungeschlagen und teilt sich gegen den Husumer SV erneut die Punkte. 

Flensburg – Kaum hatte Schiedsrichter Tim Jeschkeit die Partie zwischen dem SC Weiche Flensburg 08 II und dem Husumer SV angepfiffen, da fiel auch bereits das erste Tor des Abends. Nach nur wenigen Sekunden erzielte Calvin Ogara das 1:0 für die Mannschaft von Tim Wulff und ließ die gut 180 Zuschauer im Flensburger Stadion jubeln. 15 Minuten später ging die 08-Party weiter, als Neuzugang Mads Momme Sowada schön auf Nico Empen querlegte und dieser nur noch zum 2:0 einschieben musste. Der Traumstart war perfekt. Weitere Chancen ließen die Flensburger, die durch einige Akteure der Regionalligamannschaft unterstützt wurden, ungenutzt. 

Rettungsaktion von Wolz in der Nachspielzeit

Die vergebenen Möglichkeiten der Gastgeber spielten den Gästen aus Husum in der zweiten Halbzeit in die Karten. So gelang Damian Krause in der 57. Minute der Anschlusstreffer. Der Ausgleich lag in der Luft und sollte in der 82. Minute auch noch gelingen, als 08-Keeper Jonas Wolz aus dem Tor eilte, sich verschätzte und Marvin Matthiesen leichtes Spiel zum 2:2 Ausgleich hatte. So lagen in den Schlussminuten die Vorteile beim Aufsteiger, doch komplett drehen konnte die Mannschaft von Christoph Dammann das Spiel nicht mehr. In der Nachspielzeit rettete Wolz den Punktgewinn noch bravourös in höchster Not. 

“Schon ein bisschen enttäuscht”

“Wir sind schon ein bisschen enttäuscht”, gab 08-Trainer Tim Wulff nach der Partie zu. “Wir müssen lernen ein 2:0 über die Zeit zu bringen. Die Gegentore waren ja leider unsere eigenen Fehler.” 

Am Sonntag geht es für den SC Weiche 08 zum Oldenburger SV, der im ersten Spiel Inter Türkspor Kiel mit 2:1 besiegen konnte, am Mittwoch gegen Kilia Kiel aber chancenlos blieb (0:4). (msc)





Anzeige

AKTUELL