Ein Vorgeschmack auf die Europeada

Auswahl vs. Auswahl: Das All-Star-Game kommt im Juni zurück

veröffentlicht am

Nach der erfolgreichen Premiere 2023 wird das All-Star-Game am 8. Juni mit der zweiten Auflage gegen die Sydslesvig Landshold fortgesetzt. 

Flensburg – Im vergangenen Jahr spielte das erste TNS Sports All-Star-Game 944,06 Euro für den guten Zweck ein. Dieses Ergebnis soll in diesem Jahr getoppt werden. Unter dem Motto “Allstars for Charity” engagiert sich die Benefiz-Auswahlmannschaft fortan für den Sonderpädagogischen Hort der Lebenshilfe Flensburg. Hier werden Kinder und Jugendliche mit einer wesentlichen Behinderung im Alter von sechs bis 14 Jahren individuell begleitet und gefördert. Allstar-Gründer Michael Schulze, Trainer Carsten Steiner, Betreuer Heiko Schepler und Kapitän Nick Falke konnten sich im vergangenen Jahr bereits persönlich einen Eindruck der Einrichtung in der Osterallee machen. “Für unsere Kinder und Jugendlichen, besonders die Fußball-Fans, ist es sicherlich bestärkend, dass sie den Rückhalt und das Interesse von so guten Fußballern aus der Region erfahren”, sagt Hanna Groth, pädagogische Leiterin des Hort und freut sich darauf beim zweiten All-Star-Game mitzuwirken und anzufeuern.

 

All-Star-Game II am 8. Juni gegen die Sydslesvig Landshold

Nach Saisonende, am Samstag, dem 8. Juni, kommt es um 15.30 Uhr zum Spiel zwischen den TNS Sports Allstars und der Sydslesvig Landshold, also der Nationalmannschaft der dänischen Minderheit in Deutschland. Für das SdU-Team von Trainer Tore Wächter wird es gleichzeitig das erste Testspiel vor der Heim-Europeada sein, die vom 28. Juni bis zum 7. Juli im Grenzgebiet zwischen den Meeren stattfinden wird. Gespielt wird erneut im Engelsby-Centret in der Brahmsstraße. Hier werden bei den Heimspielen von IF Stjernen Flensborg bereits fleißig Spenden für die Lebenshilfe gesammelt. “Wir sind sehr froh, dass uns IF Stjernen als Verein bei “Allstars for Charity” unterstützt”, sagt Michael Schulze. “Gemeinsam mit IF Stjernen wird in diesem Jahr auch ein Vorprogramm auf die Beine gestellt, um einen neuen Spendenrekord aufzustellen.” 

Falke, Heider, Kasten: Die ersten Allstars 2024

In den sozialen Medien wurden in dieser Woche bereits die ersten drei Spieler des Kaders 2024 vorgestellt. Mit an Bord ist natürlich wieder Kapitän und Abwehrchef Nick Falke, der in diesem Jahr mit dem TSV Nordmark Satrup seine erste Oberliga-Saison spielt. Auch Yago Heider (SV Eichede), der erste Torschütze der Allstars-Geschichte ist wieder mit dabei und wird für reichlich Torgefahr sorgen. 
Neu im Team ist das erst 17-jährige Torwarttalent Moritz Kasten. Er löst somit Yago Heider als jüngster Spieler der Allstars ab und ist gleichzeitig der erste Spieler, der es von Vorjahres-Gegner IF Stjernen ins Team geschafft hat. “Schon beim Hauke-Jess-Cup in Eckernförde hat uns Moritz im Tor ausgeholfen”, erklärt Teammanager Michael Schulze. “Er hat sich sofort bestens bei uns im Team eingelebt. Trotz seines jungen Alters hat es sich Moritz absolut verdient, jetzt auch ein offizielles Mitglied der Allstars zu sein. Er ist ein Ausnahmetalent mit großer Zukunft und ich freue mich sehr, dass er bei uns dabei ist.”
Die nächsten drei Spieler werden in der nächsten Woche via Social Media (zum Instagram Profil) vorgestellt. Weitere Informationen zum Spiel und den Allstars gibt es auch auf der TNS Sports Allstars-Website.

 

SdU-Auswahl mit bekannten Namen

Verzichten müssen die Allstars in diesem Jahr hingegen auf Torwart Jonas Wolz (wechselt im Sommer vom SC Weiche Flensburg 08 zum TSV Nordmark Satrup), der dem Kader der SdU-Auswahl angehört. Ebenfalls im Team der dänischen Minderheit sind u.a. Marcel Carstensen, Tim Meyer, Lukas Wrobel (alle DGF Flensborg), Noel Kurzbach (SC Weiche Flensburg 08), Take Gniosdorz (SG Nordau) und Kim Nitschke (IF Stjernen). (pm)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

All-Star-Game am 8. Juni im Engelsby-Centret

Am Samstag, dem 8. Juni 2024, findet das TNS Sports All-Star-Game II im Engelsby-Centret statt. Anstoß der Partie der TNS Sports Allstars gegen die Sydslesvig Landshold ist um 15.30 Uhr. Gespielt wird für den guten Zweck.

Gutes kommt beim Hauke Jess Cup zusammen

Eutin 08 heißt der Sieger vom Hauke Jess Cup 2024 in Eckernförde. Im Finale setzte sich der Spitzenreiter der Landesliga Holstein mit 1:0 gegen den Husumer SV durch. 

Zwei neue Allstars für die Halle

Mit Lukas Pakebusch und Nicolas Pasiecznik vom TSB Flensburg II feiern am 20. Januar 2024 beim Hauke Jess Cup in Eckernförde zwei neue Spieler ihre Premiere im Trikot der TNS Sports Allstars.

Allstars for Charity: TNS Sports Allstars kicken für die Lebenshilfe Flensburg

Die TNS Sports Allstars spielen Fußball für den guten Zweck und unterstützen mit ihren Benefizspielen den Sonderpädagogischen Hort der Lebenshilfe Flensburg für Kinder und Jugendliche mit einer wesentlichen Behinderung.