Connect with us

Fußball

BSC Brunsbüttel verdient sich drei Punkte bei TuS Collegia Jübek

Für TuS Collegia Jübek gab es gegen das Top-Team von BSC Brunsbüttel am Sonntag nichts zu holen. Die Mannschaft von Guido Gehrke musste sich mit einem klaren 0:4 geschlagen geben. Entschieden wurde die Partie zu Beginn der zweiten Halbzeit.

Published

on

Maik Klink
Maik Klink musste sich gegen Brunsbüttel geschlagen geben. Foto: Anne-Katrin Hansen

Der TuS Collegia Jübek musste am Sonntag eine klare 0:4 (0:1) Niederlage gegen den BSC Brunsbüttel einstecken.

Dabei schlug sich der Aufsteiger zunächst sehr ordentlich gegen eines der Top-Teams der Landesliga Schleswig und erarbeitete sich gute Torchancen. Dennoch geriet man früh in Rückstand. In der 12. Minute brachte Marvin Ehlert die Gäste durch einen Freistoßtreffer in Führung, unhaltbar für Maik Klink im Jübeker Tor, da der Ball noch unglücklich abgefälscht wurde. So ging es mit einem knappen 0:1 Rückstand in die Pause.

Impressionen vom Spiel

Doppelschlag vom BSC Brunsbüttel nach Wiederanpfiff

Nach Wiederanpfiff wurden die Gastgeber schnell durch einen Doppelschlag kalt erwischt. In der 51. Minute traf Paul Butzek nach einer Ecke. Nur vier Minuten später konnte Phil Bargmann auf 3:0 für den BSC erhöhen und erzielte damit bereits die Vorentscheidung. Kurz vor Schluss schraubte Paul Eckhardt das Ergebnis noch nach oben, schob den Ball ins rechte Eck. Mit diesem Erfolg verteidigt Brunsbüttel den dritten Tabellenplatz. Am Samstag ist der BSC dann bei IF Stjernen Flensborg im Engelsby-Centret zu Gast.





Advertisement

Beliebt