Sa, 28. Mai, 2022

Für junge Talente vom TSB Flensburg

Dänische Vizemeisterschaft im Beachvolleyball

Für ein ganz tolles Ergebnis im Beachvolleyball haben zwei Mädchen vom TSB Flensburg bei den Dänischen Meisterschaften in der Altersklasse U14 gesorgt, die am Wochenende in Kopenhagen durchgeführt wurden. Hier gingen Karla Rask und Lotta Reinicke vom TSB Flensburg an den Start.

Kopenhagen/DK – Das war möglich geworden, weil das Team in der dänischen Beachvolleyball Jugendrunde genügend Punkte gesammelt hatte. In einem hochklassig und ausgeglichen besetzten Turnier musste man zwar das erste Spiel gegen Damsgaard / Ingemann nach großartigem Kampf ganz knapp mit 1:2 (-18, 18, -13) abgeben, dann aber lief es bei den Seahawks Girls immer besser. Mit einem 2:0 Sieg gegen Dixen / Skovgaard, einem 2:1 gegen Kjaergaard Bertelsen / Micinska sowie weiteren einem 2:0 Sieg über Borup-Raun / Waaben Mathiasen gelang der Sprung ins Semifinale. Hier konnte man die starken Damsgaard / Ingemann mit 2:0 (7, 19) schlagen, nachdem man in der Hinrunde noch knapp im Tie-Break unterlegen war.

Unglückliche Finalniederlage im Tie-Break

Im Finale trafen die Mädchen dann erneut auf das Team Borup-Raun / Waaben Mathiasen, welches sie am Morgen mit 2:0 (12, 9) deutlich hatten schlagen können. Erneut zeigten die Flensburgerinnen ihr ganzen Können, unterlagen am Ende aber unglücklich in der Tie-Break Verlängerung mit 14:16. Sie waren untröstlich und brauchten lange, um sich dann doch über eine nicht erwartete Silbermedaille freuen zu können.

Dänischer Vizemeister, welches deutsche Team kann das von sich behaupten? In dieser Altersklasse gibt es bislang in Deutschland noch keine Deutschen Meisterschaften.
Nach der Deutschen Vizemeisterschaft in der Altersklasse U18 durch Bo Hansen und Hennes Nissen ein weiterer Erfolg, durch den deutlich wird, dass beim TSB Flensburg eine gute Nachwuchsarbeit geleistet wird. (lho)





Anzeige

AKTUELL