Das Interview zum großen Social Media Check

Dominic Hartmann: TikTok ist die Zukunft

veröffentlicht am

Wenn sich jemand im Bereich Social Media auskennt, dann er: Dominic Hartmann hat über 330 Tausend Follower auf TikTok und über 30 Tausend auf Instagram. Wir haben mit dem Kapitän vom SC Weiche Flensburg 08 über die Wichtigkeit von Social Media für Vereine gesprochen und wie er selbst zum Influencer wurde.

“Du musst deinen Abonnenten etwas bieten”

Wie viel Zeit verbringst du in der Woche mit Social Media?
Schon ziemlich viel. Wenn ich nicht gerade beim Training oder auswärts unterwegs bin, bin ich eigentlich auf Social Media. Man ist immer auf der Suche nach neuen Ideen für einen selber oder holt sich die neusten Informationen ein.

Mit TNS SPORTS Premium jetzt schon den ganzen Artikel lesen. 

Dieser Beitrag ist zur Zeit nur für Mitglieder

Bitte registriere dich, um alle Premium-Beiträge jeder Zeit in voller Länge lesen zu können.

Wie bist du dazu gekommen und ab wann wurde es so erfolgreich?
Tatsächlich durch meine Freundin. Wir haben vor sechs Jahren angefangen, ab und zu mal ein Bild hochzuladen. Am Anfang haben wir es hauptsächlich gemacht, weil es uns Spaß gemacht hat. Nach einiger Zeit hat es den Leuten dann gefallen und die ersten Likes und Follower kamen. Das hat sich immer weiter gesteigert und so sind wir dann irgendwie reingerutscht in die ganze Sache. Es kam eins zum anderen.

Wie schwierig ist es, immer Ideen für neuen Content zu haben?
Sehr schwierig. Vor allem musst du immer interessant bleiben. Du möchtest deinen Abonnenten ja auch etwas bieten.

Welche ist aktuell deine Lieblingsplattform?
Aktuell tatsächlich YouTube. Die Vlogs über unsere Spieltage machen echt sehr viel Spaß. Von Vorbereitung, Nachbereitung, Ernährung bis zu privaten Dingen ist alles dabei.

Kann TikTok auch für Vereine interessant sein?
TikTok ist die Zukunft. Und auf TikTok kann man in ziemlich kurzer Zeit eine sehr große Reichweite erzielen. Vereine sollten diese Plattform früher oder später definitiv anbieten.

Regelmäßig Content liefern

Wie wichtig ist es heute für eine Mannschaft, auf Instagram und Facebook vertreten zu sein?
Es hat sich alles ein bisschen geändert. Nicht mehr viele Leute greifen zur Zeitung. Um zu gucken, wer am Wochenende wo spielt, passiert auch nur noch online. Vor allem aber für Sponsoren ist es sehr wichtig, dass der Verein auf den Social Media Kanälen aktiv ist. Auch mit den Unternehmen, die den Verein unterstützen, kann man einiges an Content bringen.

Was zeichnet deiner Meinung nach einen guten Mannschafts Account aus?
Nicht nur Ergebnispräsentationen und Ankündigungen des kommenden Gegners. Auch mal Einblicke in ein Training geben. Die Mannschaft etwas mehr vorstellen. Wer spielt da überhaupt? Was erwartet mich? Warum soll ich mir am Wochenende das Spiel von diesem Verein anschauen?
Es steckt eine Menge Arbeit dahinter, um einen präsenten Account zu haben. Wenn man 3 bis 4 Beiträge pro Woche bringt und dazu noch regelmäßig Storys hochlädt, ist man schon gut dabei.

Hast du drei Tipps für Mannschaften, um dauerhaft einen erfolgreichen Auftritt zu gestalten?
Das wichtigste ist, dass man regelmäßig Content liefert. Die Schwierigkeit liegt darin, sich immer wieder interessante Beiträge auszudenken. Wenn man die Spieler Woche für Woche vorstellt, die Abonnenten mit Umfragen in den Storys auch mal mitnimmt und teilhaben lässt und dazu an den Spieltagen ein paar Einblicke gibt, dann ist man glaub ich schon sehr gut dabei. Dazu kommt allerdings auch die Problematik, dass einige Spieler in den sozialen Medien nicht gerne erscheinen. Das muss man auch alles beachten. Das Wichtigste ist, dauerhaft auf allen Plattformen aktiv zu sein. Und vielleicht auch mal Einblicke zu gewähren, die man auf anderen Profilen nicht sieht.


Dieser Artikel erschien zuerst im TNS SPORTS Magazin Nr. 30 | November 2022
TNS SPORTS im Abo sichern




Mehr zum Thema

Wie stehst du zu 08 II, Frisia, Satrup und Stjernen?

Macht mit bei unserer neuen Umfrage: Wie bewertet ihr die Mannschaften vom SC Weiche Flensburg 08 II, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, TSV Nordmark Satrup und IF Stjernen Flensborg?

Wie stehst du zum SC Weiche Flensburg 08 und zum TSB Flensburg?

Macht mit bei unserer neuen Umfrage: Wie bewertet ihr die Mannschaften vom SC Weiche Flensburg 08 und vom TSB Flensburg?

Kein Geld für die Jugendabteilungen

Tomas Malz schreibt exklusiv für das TNS SPORTS Magazin seine Kolumne "Abpfiff". Zum Auftakt beschäftigt sich der Trainer mit der Frage, warum die Vereine so wenig Geld für die Jugendabteilungen zur Verfügung stellen?

Ist das noch Fußball?

Keine Torhüter, vier Tore, möglichst gleiche Spielzeiten für alle. Macht das noch Spaß? Wir haben uns umgehört.