Anzeige

Erste Heimniederlage für IF Stjernen Flensborg

Aus den Reihen von IF Stjernen Flensborg war von einer verdienten Niederlage die Rede. Am Samstag musste sich das Team von Lars Meyer und Ingo Lüthje den Gettorfer SC mit 0:2 geschlagen geben. Der Tabellennachbar nutzte seine sich bietenden Chancen und stand hinten gut. Auch Stjernen ließ hinten zunächst wenig zu, kam aber auch zu keiner wirklichen Torchance. Einzig Daniel Sekowski konnte sich einmal durchsetzen, gefährlich wurde die Situation aber nicht für den GSC. Nach einer guten halben Stunde kamen dann die Gettorfer gefährlich vor das Stjernen-Tor, doch Daniel Hansen scheiterte hier an den aufmerksamen Rico Nommensen.

Effektive Gettorfer jubeln nach der Pause

Mit einem 0:0 ging es in die Pause, in der Gettorf-Trainer Christian Schössler scheinbar die richtigen Worte fand. So dauerte es nicht lang und sein SC hatte sich die nächste Torchance erspielt, die Yannick Wolf in der 53. Minute nach schönem Zuspiel auch nutzten konnte und sein Team mit 0:1 in Führung brachte.
Eine knappe Viertelstunde später überlistete Kevin Link Keeper Nommensen, der zu weit vor seinem Tor stand. So führte ein Fernschuss der Gäste über 30 Meter und über Nommensen hinweg zum 0:2 Endstand.

Für IF Stjernen Flensborg war es die erste Heimniederlage in der Landesliga Schleswig, in der sie weiterhin mit 12 Punkten auf Platz acht stehen. Für das SdU-Team geht es am 29.09. beim FC Reher/Puls weiter auf Punktejagt. Der FC steht aktuell auf dem fünften Tabellenplatz.

Anzeige

Imageclip 2021

AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?