Connect with us

Buntes

Facebook-Treff: Am “Sportboten” führt kein Weg vorbei

Auf Facebook haben sich über 5.000 Sportbegeisterte in der Gruppe “Sportbote” zusammengetan und tauschen sich dort täglich über den Sport aus der Region aus.

Published

on

Foto: Privat

Über die Jahre hinweg hat sich der „Sportbote“ auf Facebook zu einer unverzichtbaren Informationsquelle für Sportfans in Flensburg und Umgebung gemausert. Die Gruppe, die zum 30.01.2011 von Sönke Stern gegründet wurde, zählt über 5.000 Mitglieder und ist damit die erfolgreichste Sportgruppe für den Landesteil Schleswig.

Hier ist man immer bestens informiert. So gibt es Spielankündigungen, Liveticker von Fans und natürlich aktuelle Spielberichte der Presse, u.a. regelmäßig bestückt vom SHZ, FL-Arena und natürlich auch von uns. Dazu liefert Gruppengründer Sönke Stern immer einen Spieltags- und Ergebnisservice. Fragen können gestellt werden, Gegner für Testspiele gesucht und Gerüchte diskutiert werden. Mit dem „Sportboten“ wird es auf Facebook nie langweilig. Auch nicht für Sönke Stern, der pro Spieltag rund 2,5 Stunden Arbeit in sein Projekt steckt und das obwohl er als Betreuer vom TSV Nordmark Satrup II, sowie Ordner bei der Ersten eigentlich auch so schon gut zu tun hat.

Der große Erfolg kam unerwartet

Inzwischen hat er mit Kevin Walter, Werner Pallentin und Jens Puszamis ein Team um sich herum aufgebaut, dass ihn unterstützt und auf Inhalte und Qualität der Beiträge achtet. „Ich hätte nie gedacht, dass unser Sportbote so erfolgreich sein kann, da im Landesteil Schleswig alles bisschen Strukturschwach ist, aber auch die Holsteiner lieben unseren Sportboten“, freut sich Sönke Stern über den Erfolg. Übrigens: Auch der Sportbote ist nicht nur auf Fußball und Handball ausgelegt, sondern offen für den Breitensport.

Hier geht’s zur Gruppe


Dieser Artikel erschien in unserer Printausgabe November/Dezember 2018

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen