Sa, 28. Mai, 2022

Sieben Spiele ohne Niederlage

FC Wiesharde eilt gegen SG Langenhorn/Enge zum nächsten Sieg

Nur 39% unserer Leser sahen den FC Wiesharde als Sieger, am Ende stand aber ein deutliches 4:1 (1:1) für den FCW zu Buche. Es war das siebte Spiel ohne Niederlage, dass die Handewitter vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz befördert. 

Handewitt – Der FC Wiesharde eilt in der Verbandsliga Nord von Sieg zu Sieg. Die Mannschaft von Trainer Thomas Knuth feierte einen 4:1 Heimsieg gegen die SG Langenhorn/Enge.

Mitte der ersten Halbzeit gingen zunächst die Gäste, die bei schwierigen Platzverhältnissen zunächst besser ins Spiel fanden, in Führung. Nach einem Abschlag von FCW-Keeper Maik Klink kam der Ball postwendend zurück und Jonas Jensen traf zur Gäste-Führung. Wenige Minuten später konnte der FCW ausgleichen. Nach einer scharfen Flanke von Yannick Sörensen traf Julian Jacobi zum 1:1.

Mika Werner erzielte zwei Treffer. Foto: SPEEDPhotos.de
Mika Werner erzielte zwei Treffer. Foto: SPEEDPhotos.de

FCW übernimmt im zweiten Durchgang das Kommando

In der zweiten Hälfte waren etwa mehr als zehn Minuten gespielt, da konnten die Hausherren in Führung gehen. Nach starker Sekowski-Vorarbeit traf der zur Halbzeit eingewechselte Mika Werner zum 2:1. In der Pause hatte Thomas Knuth umgestellt, so verlagerte sich das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der Gäste.
Mit einem Doppelschlag entschied der FCW die Partie. In der 74. Minute traf zunächst Felix Stüwe und fünf Minuten später Mika Werner, der von Neuzugang Milan Wuske (vom TSV Nord Harrislee) bedient wurde,  zum 4:1 Endstand.

“Sind sehr glücklich”

„Wir sind natürlich alle sehr glücklich, dass wir unsere Serie fortsetzen konnten. Besonders in der 2. Halbzeit hat die Einstellung gestimmt und daher geht der Sieg auch in Ordnung“, sagte Wiesharde-Trainer Thomas Knuth nach dem sechsten Saisonsieg. (tcb)





Anzeige

AKTUELL