Connect with us

Fußball

FC Wiesharde mit bitterer Niederlage in der Schlussminute

Ein Tor in der Schlussminute brachte dem FC Wiesharde die zweite Saisonniederlage ein. Gegen die SG Eiderstedt hieß es am Ende 2:3 (1:2).

Published

on

Tjorven Elsmann im Diell mit Nils Michalski. Foto: SPEEDPhotos.de

Gegen die SG Eiderstedt hat der FC Wiesharde sein Heimspiel mit 2:3 (1:2) verloren.

Der FCW wurde kalt erwischt, bereits in der vierten Spielminute gingen die Gäste aus Nordfriesland in Führung. Mit einem langen Ball wurde Justin-Jason Pein geschickt und traf dann zum 1:0. Zwanzig Minuten später war es erneut Pein der seine Mannschaft jubeln ließ. Vor der Halbzeitpause gelang den FC Wiesharde noch der Anschlusstreffer. Patrick Schneck traf nach Vorarbeit von Brian Fischer.

Impressionen vom Spiel

Bitterer Gegentreffer in der 90. Minute

In der zweiten Halbzeit nahm die Partie in der Schlussphase nochmal an Fahrt auf. Mit einem Fernschuss aus 25 Metern besorgte Mika Werner zunächst den Ausgleichstreffer.
Doch in der 90. Spielminute schlugen die Gäste aus Nordfriesland nochmal zurück und Luca Flor erzielte den 3:2 Siegtreffer für die SG Eiderstedt.

„Unsere individuellen Fehler wurden eiskalt bestraft, dazu haben wir unsere Chancen nicht gemacht. In der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und hätten einen Punkt verdient gehabt. Jetzt geht es weiter in Löwenstedt, wo wir wieder Punkten und zurück in die Erfolgsspur kehren wollen“, so FCW-Trainer Henrik Johnsen nach dem Spiel.

Durch die zweite Saisonniederlage rutschen die Handewitter auf den dritten Tabellenplatz ab.





Advertisement

Beliebt