Connect with us

Fußball

DGF Flensborg kassiert bittere Niederlage gegen die SG Nordau

Riesen Jubel bei der SG Nordau: Auch in der Verbandsliga Nord kann Dauerrivale DGF Flensborg nicht gegen die Mannschaft von Marvin Kreutzer gewinnen, sondern musste eine deutliche 0:5 Heimpleite einstecken. Zurück in der Erfolgsspur ist hingegen der TSV Nord Harrislee, auch Dank Keeper Lasse Sievers.

Published

on

Archiv-Fotos: TNS Sports

Rabenschwarzer Spieltag für die Fußballer von DGF Flensborg. Im mit Spannung erwarteten Derby unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Feies im Idrætsparken der SG Nordau mit 0:5 (0:3).

Die SG Nordau war von Anpfiff an die bessere Mannschaft und deutlich präsenter auf dem Rasen. Nach einer guten halben Stunde wurde das belohnt, als Marvin Gefke den Führungstreffer für die Gäste erzielte. In der 40. Spielminute war es erneut Gefke, der für seine Mannschaft traf. Nur 60 Zeigerumdrehungen später wurde es dann richtig bitter für DGF als Nils Meier auf 3:0 erhöhte. Das Spiel war quasi zum Pausentee schon entschieden.

“Verdient verloren”

In der zweiten Halbzeit waren gerade mal fünf Minuten gespielt, da zappelte der Ball erneut im Netz. Nils Meier erzielte seinen zweiten Treffer und erhöhte auf 4:0. kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit traf Rene Bychowski zum 5:0 Endstand.
„Wir waren von Anfang an wacher und zielstrebiger sowie auf allen Positionen überlegen. Unsere Tore fielen durch unsere hohe Laufbereitschaft und die vielen Lücken, die die DGF-Defensive offenbarte“, zeigte sich Nordau-Kapitän Lukas Hackbarth sehr zufrieden nach dem Spiel.

Anders die Stimmung bei DGF nach dem Abpfiff. „Wir waren nicht drin im Spiel, haben die Zweikämpfe und den Kampf nicht angenommen und im Endeffekt verdient verloren“, so DGF-Goalgetter Sandi Duratovic nach dem Spiel.

Nord Harrislee zurück in der Erfolgsspur

Der TSV Nord Harrislee ist zurück in der Erfolgsspur. Das Heimspiel gegen den SV Dörpum gewann die Mannschaft von Trainer Jörg Rapp mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Jonas Heider. Garant für den Heimsieg war aber vor allem Nord-Keeper Lasse Sievers, der eine überragende Leistung zwischen den Pfosten ablieferte.





Advertisement

Beliebt