Connect with us

Handball

Erste Niederlagen für den DHK Flensborg und TSV Hürup

Im zweiten Saisonspiel kassierte der DHK Flensborg bereits die erste Niederlage. Auch der TSV Hürup ging als Verlierer von der Platte. Eine erfolgreiche Premiere feierte das SG-Juniorteam.

Published

on

Alexander von Eitzen
Alexander von Eitzen, hier gegen Felix Stiller, traf elf Mal. Foto: SPEEDPhotos.de

Nach der erfolgreichen Heimpremiere in der Oberliga, musste der DHK Flensborg auswärts bei der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg direkt die erste Niederlage einstecken. Zwanzig Minuten lang sahen die kanpp 200 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, dass dann in Richtung der Hausherren kippte. Diese zogen zur Pause mit 21:13 davon.

Impressionen vom DHK-Spiel

Immerhin schaffte es die Mannschaft von Trainer Jens Häusler im zweiten Durchgang den Rückstand etwas zu verkleinern. Am Ende hieß es aber 38:33 für die HSG Schü/We/Re. Bester Werfer auf DHK-Seite war Alexander von Eitzen mit elf Treffern.

Auch Hürup verliert, Auftaktsieg für das SG-Juniorteam

Auch der TSV Hürup hatte am zweiten Spieltag nichts zu lachen. Gegen die zweite Mannschaft vom THW Kiel verlor man zu Hause mit 20:24.

Besser lief es für das Juniorteam der SG Flensburg-Handewitt. Bei der SG Hamburg-Nord konnten die Flensburger ihr erstes Spiel in der neuen Spielklasse klar mit 33:20 gewinnen.

Impressionen vom Hürup-Spiel

 





Advertisement

Beliebt