Sa, 28. Mai, 2022

Vierter Sieg in Folge

FC Wiesharde schießt die SG Leck-Achtrup-Ladelund ab

Beim vierten Sieg in Folge schießt der FC Wiesharde die SG Leck-Achtrup-Ladelund mit 6:0 (1:0) ab und verteidigt den vierten Tabellenplatz.

Handewitt – “Wir sind natürlich glücklich, dass wir unsere Serie fortsetzen konnten und haben ein gutes Spiel abgeliefert. Besonders in der zweiten Halbzeit waren wir total effektiv im verwerten der Konterchancen”, freute sich FCW-Coach Thomas Knuth nach dem 6:0 Erfolg über die SG Leck-Achtrup-Ladelund.

Nach einer so deutlichen Angelegenheit sah es zunächst allerdings nicht aus.  Zur Halbzeit führten die Handewitter nur knapp mit 1:0, nachdem Brian Fischer in der 31. Minute die Gastgeber mit einem schönen Treffer aus 15 Metern in Führung bringen konnte. Vorausgegangen war eine gekonterte Ecke durch Felix Stüwe über Julian Jacobi, der den Torschützen bediente. “Wir hatten zu Beginn zwei gute Torchancen, danach war es ein ausgeglichenes Spiel”, fasste Thomas Knuth nach dem Spiel den ersten Durchlauf zusammen. 

Torreiche zweite Hälfte für den FCW

Nach der Pause legte der FC Wiesharde nach. Nach einem Missverständnis zwischen Torwart Niels Reiner und seinem Verteidiger nach einem kurz ausgeführten Abstoß, funkte Benjamin Heritz dazwischen und konnte zum 2:0 einschieben. Im Anschluss hatte die SG Leck-Achtrup-Ladelund von Trainer Kai Hinrichs zwar gute Chancen den Anschluss zu erzielen, schlussendlich behielt FCW-Schlussmann Maik Klink aber seine weiße Weste.
Stattdessen wieder ein Konter: In der 64. Minute wurde Felix Stüwe nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte auf Reise geschickt und behielt auch vor dem Gäste-Keeper die Nerven und verwandelte zum 3:0. 
Nur sechs Minuten später erhöhten die Handewitter auf 4:0 und in der 78. Minute erzielte Daniel Sekowski nach einem schönen Diagonalball von Thore Schlünsen das 5:0, nachdem er auch den Torwart der SG ausgespielt hatte. 
Damit war allerdings noch nicht Schluss. In der 83. Minute gab es noch einen Elfmeter nach Foulspiel an Yannick Sörensen. Dieser wurde von Brian Fischer zum 6:0 Endstand verwandelt. 

Hier geht es zur Bildergalerie

FC Wiesharde – SG Leck-Achtrup-Ladelund (23.10.2021)

Schwerer Gegner für den fünften Sieg in Folge

Der fünfte Sieg in Folge dürfte etwas schwerer fallen, denn der FC Wiesharde ist am Samstag beim Tabellenzeiten FC Tarp-Oeversee zu Gast, der bisher 19 Punkte erspielen konnte. Sollte die Elf von Thomas Knuth allerdings auch hier siegreich bleiben, würde der FCW Punktemäßig mit dem FC Tarp-Oeversee gleichziehen. (msc)





Anzeige

AKTUELL