SV Eichede will in die Regionalliga

Gutes Spiel, aber keine Punkte für den TSV Nordmark Satrup beim SV Eichede

veröffentlicht am

Beim SV Eichede musste sich der TSV Nordmark Satrup nach guter Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

Eichede – Gleichzeitig war es für die Stormarner ein wichtiger Sieg, da sich der Tabellenzweite für eine Meldung zur Regionalliga durchgerungen hat. Der Aufsteiger aus Satrup machte seine Sache jedoch sehr gut und hielt beim Favoriten gut dagegen. “Wir haben eine sehr disziplinierte Leistung abgeliefert”, zeigte sich auch Co-Trainer Sönke Müller zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. “Unser Plan gesichert zu stehen und Nadelstiche nach vorn zu setzen, ging in der ersten Halbzeit hervorragend auf.” Gefährlich wurde es für die Gäste aus Satrup immer dann, wenn es zu Standards kam. “Da hat es immer gebrannt”, sagt Müller. Die erste Hälfte überstand Ingmar Struck mit seiner Abwehr dennoch ohne Gegentreffer. Insgesamt ließ die Elf von Trainer Benrd Hansen im ersten Durchgang gegen den Aufstiegsaspiranten wenig zu. “Im Spiel nach vorne hat uns aber so ein bisschen die Durchschlagkraft gefehlt.”

SV Eichede lässt nichts anbrennen

Der TSV Nordmark Satrup wollte auch im zweiten Durchgang wie bisher weitermachen, jedoch kam der SV Eichede bereits in der 52. Minute durch Silas Meyer zur 1:0 Führung.  “Hätte man es da noch geschafft, den Gegner etwas länger vom Tor wegzuhalten, wer weiß was dann passiert wäre”, sah Müller durchaus Chancen für seinen TSV. So kam Björn Laß zu einer Großchance, die jedoch nicht zum Ausgleich führte. Auch Tom Karshüning ließ eine gute Chance liegen. Der SV Eichede ließ sich aber keineswegs beeindrucken und hatte das Spiel weiterhin im Griff. Als in der 82. Minute Morten Wahl noch das 2:0 mit seinem 18. Saisontor gelang, war das Spiel entschieden. Wie schon in den letzten Spielen schaffte es der TSV Nordmark Satrup erneut nicht, die Partie mit elf Mann zu Ende zu bringen. In der 81. Minute bekam Paul Waterhues den Gelb/Roten-Karton verpasst. “Ärgerlich, aber meines Erachtens auch total berechtigt”, sagt Müller. “Wir müssen lernen so ein Spiel zu elft zu Ende zu spielen, um da gegebenenfalls noch mal was nach vorne entgegenzusetzen.” 

Zur Bildergalerie

SV Eichede – TSV Nordmark Satrup (07.04.2024)

TSV Nordmark Satrup muss zittern

Der SV Eichede hat sich durch den Sieg vorerst an den PSV Neumünster auf Rang zwei vorbeigeschoben. Der SV Todesfelde schwächelte aber nicht, gewann souverän gegen den TSB Flensburg mit 4:1 und bleibt bei einem Spiel weniger mit sechs Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Für den TSV Nordmark Satrup wird es zunehmend enger. Mit 25 Punkten belegt man zwar aktuell den zehnten Tabellenplatz, hat aber auch nur drei Punkte Vorsprung auf den MTSV Hohenwestedt, der mit 22 Punkten aktuell den ersten Abstiegsplatz belegt. 

Positive Erkentnisse

“Letztendlich müssen wir nach vorne schauen und das beste draus machen”, hat Sönke Müller bereits den kommenden Gegner vom Eckernförder SV im Blick. “Ich glaube die Mittelfeldaufstellung mit Nick Falke und Tom Karshüning, die da viel weggemacht haben, und Noah Brieskorn für den kreativen Part, war gar nicht so schlecht und hat Zukunftspotential.” (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

Christoph Ottsen schießt den TSV Nordmark Satrup per Doppelpack zum Sieg in Lübeck

Jetzt ist es auch rechnerisch durch: Beim FC Dornbreite Lübeck sicherte sich der TSV Nordmark Satrup in Unterzahl die Punkte 35, 36 und 37 und spielt somit auch in der Saison 2024/25 Oberliga-Fußball im Knud-Redlefsen-Stadion. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.

TSV Nordmark Satrup schickt den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga

Der TSV Nordmark Satrup schickt mit einem 4:1 Erfolg den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga und sammelt gleichzeitig wichtige Punkte. Beim TSB Flensburg scheint die Luft raus zu sein.