Connect with us

nospa Spieltags Talk

“Ich wusste, dass wir viele Mannschaften schlagen können” – Brian Jungjohann im “nospa Spieltags Talk”

Brian Jungjohann ist einer der Leistungsträger vom SC Weiche Flensburg 08 II und wird auch in der kommenden Saison wieder ein wichtiger Spieler der Mannschaft sein. Im “nospa Spieltags Talk” spricht er über die legendären Derbys gegen den TSB Flensburg, eine gelungene Saison 2018/19 und über den Kontakt zur Regionalliga-Mannschaft.

Published

on

Foto: SPEEDPhotos.de

Schon in der Jugend bei Flensburg 08 machte Brian Jungjohann auf sich aufmerksam. Heute spielt er eine wichtige Rolle in der zweiten Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08. Welche Ambitionen er in Richtung Regionalliga-Mannschaft hat, wie er die Saison sah und welchen Eindruck er von den Neuzugängen hat, verrät er uns im “nospa Spieltags Talk”.


Eure Sommerpause mit der Oberliga ist schon voll im Gange. Ihr seid gerade frisch von Mallorca zurück. Wie wars?

Unglaublich anstrengend.. wir haben in einem kleinen Kreis der Mannschaft einen gemütlichen Kultururlaub erlebt. Viel gesehen und uns natürlich weiterhin fit gehalten.
Spaß bei Seite. Es waren richtig gute Tage, wir haben die Saison letztes Wochenende schon mit einer saftigen Abschlussparty ausklingen lassen und haben dann noch ein paar Tage weiter gefeiert. Es ist immer wieder unglaublich, dass man auf der Insel viele bekannte Gesichter trifft. Die Nächte waren nicht allzu lang, soviel kann ich verraten. Das tat nach einer langen Saison aber auch gut!

Ihr hattet auch guten Grund zum Feiern. Ihr habt euch den fünften Platz in der Abschlusstabelle gesichert, also erneut eine starke Saison gespielt. Hättest du damit vor einem Jahr gerechnet?

Wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir den fünften Platz erreichen, hätte ich es wahrscheinlich sofort unterschrieben. Aber ich wusste, dass wenn wir unser Potenzial abrufen, wir viele Mannschaften schlagen können.
Trotzdem darf man nicht vergessen, dass wir Mitte Oktober total im Abstiegskampf gesteckt haben. Trotz der vielen Abgänge haben wir dann gezeigt, was in uns steckt und haben ab der Winterpause ein sehr gutes Bild von uns gezeigt.

Impressionen

 

Was waren für dich die Highlights der Saison?

Die Highlights der Saison waren definitiv das 2:3 in Eutin und zum Schluss der 0:1 Erfolg in Heide. Besonders in Heide hat man gesehen, dass wir auch fast ohne Unterstützung der Liga, die ganz oben stehenden Mannschaften schlagen können.

“Ich möchte weiter dazu lernen und noch die ein oder andere Einheit bei der Regionalliga-Mannschaft absolvieren.”

Viele junge Spieler sind bei euch im Kader. Mit den Müller-Zwillingen und Ingmar Struck bekommt ihr junge Verstärkung vom FC Angeln. Aus der eigenen A-Jugend kommen u.a. Marc Alec Lau und Noel Kurzbach. Aber mit Sebastian Kiesby z.B. gehen auch erfahrene Spieler. Wie glaubst du seid ihr für die neue Saison aufgestellt? Und wie siehst du eure Neuzugänge?

Ich glaube wir haben wieder eine gute Truppe zusammen. Da ich selber ein Angeliter bin, habe ich ein paar Spiele der A-Jugend von Angeln sehen können. Die drei machen einen sehr guten Eindruck. Ich glaube, dass sie super bei uns rein passen werden. Und auch unsere Jungs aus der Jugend machen in den Trainingseinheiten einen super Eindruck.

Seit der Fusion seid ihr der Unterbau der Regionalliga-Mannschaft. Du gehörst zu den Talenten, wo sich viele die Frage stellen, warum spielt ein Eigengewächs, der die 08-Jugend durchlaufen ist, nicht in der Regionalliga? Wie sehen die Kontakte nach oben aus und welche persönlichen Ambitionen hast du diesbezüglich?

Ich durfte in der Hinrunde sechs Wochen bei der Liga dabei sein, war bei dem ersten Mannschaftsabend eingeladen und saß ein Spiel auf der Bank. Die Jungs oben sind super und nehmen einen gut auf. Man kann bei jeder Einheit nur von denen profitieren. Klar möchte ich weiter dazu lernen und noch die ein oder andere Einheit bei der Mannschaft absolvieren.
In der Rückrunde haben Martin und Bjarne ebenfalls da trainieren dürfen, Kieser und Corni waren mit beim Masters. Die Kontakte sind schon da.

Wie hast du die Fusion damals erlebt? Das Stadion ist leerer geworden, die Mannschaft kann sich nicht mehr für das Hallenmasters qualifizieren… gibt es durch die Fusion noch Vorteile in der zweiten Mannschaft zu spielen?

Ich glaube, dass alte 08 Fans auch noch weiterhin zu unseren Heimspielen kommen. Klar gibt es die bekannten Nachteile, für junge Spieler ist der Unterbau aber eine große Chance sich immer wieder zu zeigen.

Was sich nicht verändert hat, sind die Stadt-Derbys gegen den TSB Flensburg. Wie hoch ist deine Motivation diese Spiele in der kommenden Saison zu gewinnen?

Ich möchte meine persönliche Statistik gegen den TSB mal nicht offen legen (er lacht).
Ich sag nur so viel dazu, dass meine Motivation für die nächste Saison sehr hoch ist. Es sind immer wieder spannende spiele!

 





Advertisement

Beliebt