Sa, 28. Mai, 2022

TSV Großsolt-Freienwill mit Remis gegen Dörpum

Knappe Niederlage für den TSV Nord Harrislee zum Auftakt

Mit einer knappen 0:1 Niederlage ist der TSV Nord Harrislee in die Saison gestartet. Der TSV Großsolt-Freienwill holt ein Unentschieden. 

Harrislee/Großsolt – “Dass es eine Schwere Saison werden würde, wussten wir alle. Die Heimspiele gegen Konkurrenten solltest du aber gerne gewinnen”, sagte TSV Nord Harrislee Trainer Henrik Johnsen nach der 0:1 Auftaktniederlage gegen die SG Oldenswort-Witzwort. Daran das Torwart Lasse Sievers als Feldspieler auf der Auswechselbank Platz nehmen musste, ist die aktuelle Personalnot beim TSV Nord gut erkennbar. 

Rund 50 Zuschauer am Holmberg bekamen eine Verbandsligapartie auf schwachem Niveau geboten. Trotz einiger Möglichkeiten gelang es den “Harrisleer Jungs” im ersten Durchgang nicht zum Torerfolg zu kommen, somit ging es torlos in die Pause. 
Im zweiten Durchgang kamen die Gäste dann besser ins Spiel und nahmen das Heft in die Hand. In der 58. Minute dann die beste Chance der Partie, doch Marius von Essen konnte den Ball gerade noch so eben von der Torlinie kratzen und vereitelte somit eine hundertprozentige Torchance der Gäste. 

Das Tor gelang der SG dann trotzdem noch, denn drei Minuten später konnte Max-Julian Mross einen Torschuss nicht sicher festhalten und Maurice Reiners hatte dann leichtes Spiel. Weitere Kontermöglichkeiten der Gäste blieben ungenutzt. 

“Leider fehlt uns noch die Leichtigkeit und die Ruhe ein Spiel dann clever über 90 Minuten zu gestalten”, musste Trainer Johnsen anerkennen. “Mit der ersten Halbzeit sind wir zufrieden, über die zweite Halbzeit ist auf jeden Fall zu sprechen, da passte bei uns nichts zusammen.”

Remis für den TSV Großsolt-Freienwill

Der TSV Großsolt-Freienwill konnte gegen den unbequemen SV Dörpum einen Punkt holen. Geriet man im ersten Durchgang durch einen Elfmeter noch ins Hintertreffen, konnte Pascal Jess in der 71. Minute zum 1:1 Endstand ausgleichen. (msc)





Anzeige

AKTUELL