Connect with us

Fußball

Last Minute Punkt für Stjernen

Mit einem Last Minute Tor von Julian Bahr und einen bärenstarken Tim Spark im Tor sicherte sich IF Stjernen Flensborg einen glücklichen Punkt in der Landesliga Schleswig.

Published

on

Julian Bahr im Aufstiegsspiel gegen den TSV Plön. Foto: SPEEDPhotos.de

Mit einem Last Minute Punkt reist IF Stjernen Flensborg glücklich aus Jevenstedt zurück. Lange Zeit sah es so aus, als ob der TuS Jevenstedt nichts anbrennen lassen würde, so waren sie das Spiel über die dominierende Mannschaft und kamen immer wieder gefährlich in den Strafraum. Hier vereitelte Stjernen jedoch die Chancen der Platzherren durch eine gute Defensivarbeit und bärenstarke Vorstellung von Schlussmann Tim Spark.
In der 34. Minute erspielte sich der TuS Jevenstedt allerdings einen Strafstoß. Bei diesem war auch das immer wieder geprüfte Geburtstagskind Tim Spark machtlos, der im Pokal-Elfmeterschießen gegen den TSV Nordmark Satrup gleich zwei Elfmeter parieren konnte. Für Jevenstedt verwandelte Sebastian Hehnke zur 1:0 Führung, mit der es auch in die Pause ging.
Mit Nick Falke, Noah Pirk und Ole Lund kamen bei Stjernen frische Spieler auf den Platz, doch die Niederlage konnte erst in der Nachspielzeit verhindert werden. In der 91. Minute erzielte Julian Bahr den Ausgleich für die Flensburger, die allen Grund haben sich über diesen Last Minute Treffer zu freuen.
IF Stjernen kommt somit auf 8 Punkte und steht aktuell auf Rang 11 in der Landesliga-Tabelle, in der noch alle Mannschaften recht eng beisammen sind.

Husumer SV gewinnt das Topspiel gegen den TSV Nordmark Satrup

Im Top-Spiel der Liga hatte der TSV Nordmark Satrup am Samstag den Husumer SV zu Gast. Für die Satruper fing es zwar durch ein frühes Tor von Ken Dikun in der 8. Minute gut an. Am Ende setzte sich der Husumer SV von Trainer Torsten Böker klar mit 1:3 durch und eroberte die Tabellenführung mit 16 Punkten aus sechs Spielen. Satrup folgt mit 13 Punkten vor dem FC Reher/Puls auf Rang 2.

Pokalspiel und nächstes Heimspiel für Stjernen

Für IF Stjernen geht es am nächsten Dienstag (11.09.) im Kreispokal-Viertelfinale weiter. Dann sind sie bei der SG Nordau zu Gast. In der Liga steht dann am 08. September das nächste Heimspiel für Stjernen an. Hier geht es ab 15:30 Uhr gegen den Osterrönfelder TSV, die aktuell nach der Niederlage gegen Reher/Puls auf Rang 4 in der Landesliga stehen.

Advertisement

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen