Nächster Neuzugang: TSV Nord Harrislee freut sich auf Ian Bieck

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison sind beim TSV Nord Harrislee gegeben: Mit Ian Joel Bieck kommt der nächste talentierte junge Spieler an den Holmberg.

Ligamanager Jörg Rapp mit Neuzugang Ian Bieck. Foto: Privat

“Ich bin echt froh Ian bekommen zu haben”, sagt TSV Nord Harrislee Ligamanager Jörg Rapp über seinen Neuzugang Ian Joel Bieck vom SC Weiche Flensburg 08. Kein Wunder, denn ein Auge hatte er schon länger auf den jungen Allrounder geworfen. “Nick Langholz, den ich schon aus meiner Zeit in der Kreisauswahl kenne, hat mich schon vor einer Weile angesprochen”, erklärt Ian, wie es zum Kontakt zum TSV Nord Harrislee kam. “Jörg hat mich dann Anfang der Saison kontaktiert und gefragt ob ich Lust hätte mich dem TSV Nord Harrislee anzuschließen. Da ich aber bei Weiche bis zum Sommer vertraglich gebunden war, konnte ich erst jetzt zusagen.”

“Ein junger Spieler mit Potential”

Ian freut sich, dass Jörg Rapp mit seinen Bemühungen um den 21-jährigen zu keiner Zeit nachgelassen hatte. “Er ist ein junger Spieler, der Potential hat und bestens in unser Projekt passt, Talente mit erfahrenen Spielern zusammenzubringen”, ist sich der Nord-Verantwortliche sicher.
So sieht es auch Henrik Johnsen, der zusammen mit Patrick Schulte-Heuthaus das Trainerduo des Vereins bildet. “Er kann variabel eingesetzt werden, primär im Sturm. Dazu hat er eine gute Ausbildung genossen.”  In der C- und B-Jugend spielte Ian Bieck bei Holstein Kiel, spielte dann in der A-Jugend für Flensburg 08 in der Schleswig-Holstein Liga. Nach der Fusion blieb Bieck beim SC Weiche 08, sammelte im Herrenbereich Erfahrungen in der Oberliga und Kreisliga. “Ich gehe einvernehmlich und mit vielen guten Erfahrungen von Weiche 08”, erläutert Ian. “Die Bedingungen und Perspektiven in Harrislee haben mir zugesagt.”

Das erste Foto von Ian Bieck im Trikot vom TSV Nord Harrislee. Foto: Privat

“Will mit meiner Leistung zum Erfolg beitragen”

Hinzu kommt, dass er einige Spieler bereits kennt. “Ich glaube, dass wir eine qualitativ sehr starke Mannschaft für die nächste Saison haben.” Ian ist bereit für das Projekt “Harrislee” und brennt auf den Start. “Ich will mit meiner Leistung und Engagement zum Erfolg beitragen.”